Großes Reit-Event in Birkenreuth

Erstmals in der noch jungen Ära „Reitschule Ursula Augustin“ hat sich der RuFV Birkenreuth an ein großes LPO Turnier gewagt und die Feuertaufe bestanden. An zwei Turniertagen machten sich 99 Reiterinnen und Reiter auf den Weg ins Wiesenttal, um in unterschiedlichen Leistungsklassen sich den Dressur- und Springprüfungen zu messen. Breite Unterstützung erhielt das Turnier auch aus der Politik der Region, durch Landrat, Dr. Hermann Ulm, der 1. Bürgermeisterin der Stadt Ebermannstadt, Christiane Meyer und der 3. Bürgermeisterin der Gemeinde Markt Wiesenttal, Susanne Braun-Hofmann.

LPO steht für Leistungs-Prüfungs-Ordnung und ist das Regelwerk für den Leistungssport auf Reitturnieren. Diese werden alle fünf Jahre von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und den Landesverbänden aktualisiert und ohne die LPO Regeln ist ein echter Leistungsvergleich nicht gegeben.

Der erste Turniertag bot ansehnliche Dressurleistungen. In den Klassen E, A und L stellten die ReiterInnen und ihre Pferde ihr ganzes Können unter den Augen der RichterInnen Martina Finck (Forchheim), Dorothee Gräf (Buttenheim) und Hans-Georg Linsenmeyer (Baiersdorf) unter Beweis. Eine freundliche Erläuterung der Leistung und Bewertung erfolgte dann im Anschluss.

Die Dressur-Prüfung Kl. E gewann Ann-Kathrin Eberlein (Pffrd. Kulmbach) mit der WN 7.2 vor Anne-Marie Thurner (RG Pegnitz-Haidmühle) WN 7.0 und Anna Gößl (RuFV Birkenreuth) mit einer WN 6.9.

Eng ging es in der Dressur-Prüfung Kl. A zu. Antonia Böhm vom RC Forchheim entschied diese mit einer WN 7.7 für sich, vor Emma Rothe (Stall Eiben Münchberg) – WN 7.5 und Viola Augustin (RuFV Birkenreuth) WN 7.4.

In der Dressurprüfung Kl. L zeigte Lena Götz (Gold mit 7.6) vom RV Ödenhof eine starke Leistung. Silber ging an Kristina Dörffel (RC Nürnberg – WN 7.3), Bronze an Sabine Hoffmann (RV Ödenhof) mit 7.1. Viola Augustin (RuFV Birkenreuth) startete in dieser Prüfung auf Daireen SD und Paula gleich zweimal und belegte die Plätze 4 und 5 (WN 6.8 und 6.9).

In der Mannschafts-Dressurprüfung Kl. A gewann das Team „Die magischen 4“ (Mannschaftführerin Pauline Oncken) mit der WN 7.1, knapp vor dem Team „Der Marienberger Gerichtshof“ und ihrer Justizia Samira Smiri (WN 7.0) und den beiden punktgleichen Teams „Ödi Pussy“ (MF Andrea Schmidt) und „Girls 4 Franken“ (MF Susanne Tauch). Die Lokalteams „Crazy Birkis“ (MF Nadja Urschlechter) und „Best of Birkis“ (MF Berenice Franke) zeigten sich mit zwei fünften Plätzen von ihrer gastfreundlichen Seite.

Buntes, vielfältiges und unkompliziertes Reiten nach der WBO
Die Prüfungen am Sonntag wurden nach den Regeln der WBO (Wettbewerbsordnung) geritten. Die FN beschreibt diese als „bunt, vielfältig und unkompliziert“, jedoch muss die Sicherheit der Pferde, der Reiter und des Tierschutzes gewährleistet sein.

Der Dressurreiter-Wettbewerb begann aus Birkenreuther Sicht schon vielversprechend. Hannah Lottes sicherte sich mit einer WN 7.8 den Bronzeplatz, hinter der Siegerin Isabel Förner (RV Gut Leimershof – WN 8.1) und Franziska Gruber (RSC Silbergrube – WN 7.9). Im Oldie-Cup (Dressur Kl. E) zeigten die „grandes dames“ des RuFV Birkenreuth, dass Dressursport keine Altersgrenzen kennt und eine Frage des Könnens ist. Ulrike Mierisch (WN 8.1) und Jutta Schmitt (WN 8.0) sicherten sich die ersten beiden Plätze vor Svenja Dietzel-Drentwitt (WN 7.4) von der PSG Bayreuth.

Für die sehr jungen und jungen Dressurreiter hatte man einen Dressurwettberb Schritt-Trab ausgeschrieben. In drei Reit-Abteilungen holte Luisa Brehm Gold (Abt. 1 – WN 7.8), Chanel-Sophie Schel Silber (Abt. 2 – WN 7.0) und Noela Höß Bronze (Abt. 2 – WN 6.9) für den RuFV Birkenreuth.

Wer erstmals Dressurluft schnuppern wollte, durfte im „Sleezy und Co Franken Cup“ (Dressur Kl. E) mitmachen. Sarah Rietz (RC Tattersall Nürnberg – WN 8.0), Emilia Schöffmann (PZSG Stall Julani Wachendorf – WN 7.3) und Cosima Hornung ((RFV Schloß Thurn – WN 6.8) belegten dabei die ersten drei Plätze.

Freunde des Springreitens kamen im Springreiterwettbewerb auf ihre Kosten. Hier entschied Sophie Oncken (RC Tattersall Nürnberg – WN 8.0) vor Amelie Lüftner (RVV Rödlas – WN 7.7) und Sarah Rietz (RC Tattersall Nürnberg – WN 7.6) die Prüfung für sich.

Die Bürgermeisterin der Marktgemeinde, Susanne Braun-Hofmann, war erfreut, dass die Verantwortlichen des RuFV Birkenreuth ein so großes Turnier in das kleine Birkenreuth geholt haben und motivierte alle mit einem „Macht weiter so!“. Ein anstrengendes und erfolgreiches Turnierwochenende hatten die „Birkis“ bewältigt und man darf die Worte als einen ermutigenden Aufruf für 2019 auffassen.

Ergebnisse: Samstag, 09.06.2018

Dressur- Prüfung Kl. E

1. Eberlein, Ann-Kathrin – Dolce Piccola / Pffrd. Kulmbach Neufang – WN 7.2
2. Thurner, Anne-Marie – Brentina BEVS / RG Pegnitz-Haidmühle – WN 7.0
3. Gößl, Anna – Oona-Ava Wiga / RuFV Birkenreuth – WN 6.9

Dressur- Prüfung Kl. A

1. Böhm, Antonia – Best Secret 5 / RC Forchheim – WN 7.7
2. Rothe, Emma – Lightning Boy vom Holsteinberg / Stall Eiben Münchberg – WN 7.5
3. Augustin, Viola – Daireen SD / RuFV Birkenreuth – WN 7.4

Dressur- Prüfung Kl. L

1. Götz, Lena – Kaiseriun Kijara / RV Ödenhof – WN 7.6
2. Dörfel, Kristina – Fürst Friedl / RC Nürnberg – WN 7.3
3. Hoffmann, Sabine – Great Pleasure 12 / RV Ödenhof – WN 7.1

Dressur- Prüfung Kl. A – Mannschaft

1. Die Magischen 4 – Mannschaftsführerin: Oncken, Pauline (Böhm, Antonia/Oncken Alexandra/Reichelt, Stephanie/Gaffron, Tamara) – WN 7.1
2. Der Marienberger Gerichtshof / Mannschaftsführerin: Smiri, Samira (Farrenkopf, Nicole/Kalb, Sandy/Wirrer, Barbara/Siebold, Kerstin) – WN 7.0
3. Ödi Pussy / Mannschaftsführerin: Schmidt, Andrea (Götz, Lena/ Hoffmann, Sabine/Otto, Laura/Krüger, Kathrin) – WN 6.9
3. Girls 4 Franken / Mannschaftsführerin: Tauch, Susanne (Sendker, Stephanie/ Tauch, Anabel/Wülfert, Susanne/Kelber, Simone) – WN 6.9

Ergebnisse: Sonntag, 10.06.2018

Dressurreiterwettbewerb

1. Förner, Isabel – Cassandro 69 / RV Gut Leimershof – WN 8.1
2. Gruber, Franziska – Nelson / RSC Silbergrube – WN 7.9
3. Lottes, Hanna – Paula / RuFV Birkenreuth – WN 7.8

Dressur – WB Kl. E Oldie-Cup

1. Mierisch, Ulrike – Drones Club / RuFV Birkenreuth – WN 8.1
2. Schmitt, Jutta – Lando L / RuFV Birkenreuth – WN 8.0
3. Dietzel-Drentwitt, Svenja – Lettenhof’s Nothing Else / PSG Bayreuth – WN 7.4

Reiterwettbewerb Schritt-Trab Abt. 1

1. Brehm, Luisa – Orlando 270 / RuFV Birkenreuth – WN 7.6
2. Zeuschel, Julia – Solitair 25 / RV Burgstall – WN 7.5
3. Hutzler, Tassja – Libertina / RFV Zwei Linden Schwabach – WN 7.4

Reiterwettbewerb Schritt-Trab Abt. 2

1. Büttner, Alina – Max / RVV Rödlas – WN 7.1
2. Schel, Chanel-Sophie – Milton / RuFV Birkenreuth – WN 7.0
3. Höß, Noela – Babett / RuFV Birkenreuth – WN 6.9

Reiterwettbewerb Schritt-Trab Abt. 3

1. Hutzler, Liah – Mariska / RFV Zwei Linden Schwabach – WN 7.5
2. Conte, Floriana – White Witch / RV Gut Leimershof – WN 7.3
2. Müller, Hilke – Licos / RC in der Point Poxdorf – WN 7.3

Dressur – WB Kl. E “Sleezy und Co. Franken Cup“

1. Rietz, Sarah – Sir Ricardo go for Gold / RC Tattersall Nürnberg – WN 8.0
2. Schöffmann, Emilia – Catwalk’s Prima Ballerina / PZSG Juliani Wachendorf- WN 7.3
3. Hornung; Cosima – Carlo / RuFV Schloß Thurn – WN 6.8

Springreiterwettbewerb

1. Oncken, Sophie – Malaika 44 / RC Tattersall Nürnberg – WN 8.0
2. Lüftner, Amelie – Max / RVV Rödlas – WN 7.7
3. Rietz, Sarah – Sir Ricardo go for Gold / RC Tattersall Nürnberg – WN 7.6

Schreibe einen Kommentar