Universität Bayreuth: Neue Bachelor- und Masterprogramme

Das Abi in der Tasche und jetzt? Ausbildung oder doch studieren? Und mit einem Bachelorabschluss? Gleich in den Beruf einsteigen oder doch noch einen Master dranhängen? Viele – ob nun Abiturienten oder Studierende – stellen sich wohl derzeit diese Fragen. Hier gibt die Universität Bayreuth mit ihren attraktiven Studienprogrammen mögliche Antworten. Das breit gefächerte Spektrum von aktuell rund 150 Studienprogrammen wird 2018 um drei neue Bachelor- und drei neue Masterstudiengänge erweitert.

Seit jeher reagiert die eher kleine Uni im oberfränkischen Bayreuth mit innovativen interdisziplinären Studienprogrammen – wie bspw. in jüngster Zeit mit dem Masterstudiengang Sporttechnologie oder auch dem Zusatzstudium Umweltrecht – flexibel auf gesellschaftliche Veränderungen und die damit verbundenen Anforderungen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Mit rund 13.400 Studierenden hat die Bayreuther Uni eine angenehme ‚Studier‘-Größe und ist mit ihrem einzigartigen Campus ein Ort, an dem Studierende und Lehrende sehr schnell in Kontakt kommen. So wird interdisziplinäres Denken und kooperatives Miteinander gefördert, was sich eben auch in einer Vielzahl fächerübergreifender Studiengänge niederschlägt, wie z.B. in dem neuen Bayreuther Bachelorstudiengang Umwelt- und Ressourcentechnologie, der auf einzigartige Weise ingenieur- und geowissenschaftliche Aspekte miteinander verbindet.

Die neuen Studienangebote im Überblick:

Bachelorstudiengänge

  • Umwelt- und Ressourcentechnologie B.Sc.*
  • Recht und Wirtschaft LL.B.
  • Berufliche Bildung Fachrichtung Elektrotechnik B.Ed.*

Masterstudiengänge

  • Informatik M.Sc.*
  • Computer Science, M.Sc.*
  • Maschinenbau M.Sc.**

* geplanter Start vorbehaltlich des ministeriellen Einvernehmens zum Wintersemester 2018/19

** bereits zum Sommersemester 2018 gestartet

Die neuen Bachelor-Studienangebote im Kurzüberblick:

Der Studiengang Umwelt- und Ressourcentechnologie B.Sc. stellt sich der Herausforderung, die globalen Ökosysteme zu schützen und gleichzeitig die wachsende Weltbevölkerung ausreichend mit Rohstoffen und Energie zu versorgen. Zu einem klaren ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkt kombiniert er umwelt- und ressourcenrelevante (geo)ökologische Fächer, damit Absolventen interdisziplinäre Lösungen für Probleme im Umwelt- und Klimaschutz sowie bei der Rohstoffversorgung entwickeln können. Außerdem bietet die Uni Bayreuth attraktive Masterprogramme, wie z.B. Energietechnik, Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik oder Geoökologie, und somit hervorragenden Absolventen die Perspektive, einen forschungsnahen Master mit Promotion anzuschließen.

Studiengangsmoderation:

Prof. Dr.-Ing. Andreas Jess, Telefon: 092 1 / 55-7430, E-Mail: andreas.jess@uni-bayreuth.de

www.uni-bayreuth.de/de/studium/bachelorstudium/umwelt-und-ressourcentechnologie

Im Studiengang Recht und Wirtschaft LL.B. werden Studierende gezielt auf die Tätigkeit in Wirtschaftsunternehmen wie bspw. Banken oder Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vorbereitet, denn in der Praxis gibt es einen hohen Bedarf an Experten, die sowohl rechts- als auch wirtschaftswissenschaftlich argumentieren können. Dieses interdisziplinäre Konzept ist in dieser Form in Deutschland einmalig und bietet Studierenden vielversprechende berufliche Perspektiven.

Studiengangsmoderation:

Prof. Dr. Kay Windthorst, Telefon: 0921 / 55-6020, E-Mail: kay.windthorst@uni-bayreuth.de

www.uni-bayreuth.de/de/studium/bachelorstudium/recht_und_wirtschaft

Die Uni Bayreuth baut ihr Studienangebot für Lehramtsaspiranten weiter aus. Der Bachelorstudiengang Berufliche Bildung Fachrichtung Elektrotechnik B.Ed. vermittelt Studierenden auf der Basis ingenieur- und mathematisch-naturwissenschaftlicher Kenntnisse die Zusammenhänge der Elektrotechnik sowie Kompetenzen in den Fachdidaktiken und Erziehungswissenschaften. Ziel des Studienangebotes ist es, die Basis für ein Masterstudium zu legen; der Master befähigt dann zum Referendariat für ein Lehramt an berufsbildenden Schulen.

Studiengangsmoderation:

Dr.-Ing. Florian Scherm, Telefon: 0921 / 55-5566, E-Mail: florian.scherm@uni-bayreuth.de

www.uni-bayreuth.de/de/studium/bachelorstudium/berufl_bildung_elektrotechnik

Die neuen Master-Studienangebote im Kurzüberblick:

Der Bayreuther Maschinenbau M.Sc. bietet – im Gegensatz zu anderen Maschinenbaustudiengängen – größtmögliche Flexibilität. Durch die Vielzahl an Wahlmodulen können sich Studierende ihren Neigungen und Berufswünschen entsprechend individuell spezialisieren. Dabei profitieren sie von 16 ingenieurwissenschaftlichen Lehrstühlen, die neben dem klassischen Maschinenbau auch die Bereiche Automotive, Mechatronik, Materialwissenschaft sowie Verfahrens- und Energietechnik abdecken.

Studiengangsmoderation:

Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg, Telefon: 0921 / 55-7190, E-Mail: maschinenbau@uni-bayreuth.de

www.maschinenbau.uni-bayreuth.de

Der Master Informatik M.Sc. richtet sich nach den Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik e.V., mit anderen Worten: Der deutschsprachige Bayreuther Masterstudiengang überzeugt in allen Parametern durch Qualität und wird auch den internationalen Informatik-Leistungsstandards gerecht. Durch seine forschungs- und projektorientierte Ausrichtung will der Studiengang ein gefragtes Ausbildungs-profil vermitteln und Studierende fit machen für eine Karriere bspw. in der Computerindustrie oder in der Forschung; auch eine Promotion könnten erfolgreiche Absolventen anschließen.

Studiengangsmoderation:

Prof. Dr. Dominik Henrich, Telefon: 0921 / 55-7680, E-Mail: dominik.henrich@uni-bayreuth.de www.ai.uni-bayreuth.de

Im Master Computer Science M.Sc. werden Studierenden analytische, kreative und konstruktive Fähigkeiten zur Neu- und Weiterentwicklung von Soft- und Hardwaresystemen vermittelt. Im Gegensatz zum bereits etablierten Master Angewandte Informatik M.Sc. und zum neuen Master Informatik M.Sc. sind die Lehrveranstaltungen von Computer Science M.Sc. zweisprachig (Deutsch oder Englisch) angelegt. Nach einem erfolgreichen Master können Absolventen promovieren oder auch eine internationale Karriere einschlagen und komplexe Aufgaben in der Industrie in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Realisierung, Vertrieb und Wartung übernehmen.

Studiengangsmoderation:

Prof. Dr. Dominik Henrich, Telefon: 0921 / 55-7680, E-Mail: dominik.henrich@uni-bayreuth.de

www.uni-bayreuth.de/de/studium/masterstudium/computer_science

Schreibe einen Kommentar