Hoher Sachschaden bei Brand in Textilveredelungsfirma

BAMBERG. Zu einem Brand mit einem Sachschaden von etwa 100.000 Euro kam es am Mittwochabend in einer Textilveredelungsfirma im Bamberger Norden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um 18 Uhr wählten Angestellte des Betriebes in der Kronacher Straße den Notruf, nachdem sie Flammen im Bereich der Verbrennungsanlage entdeckt hatten. Rasch trafen die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei der großen Lagerhalle ein und es gelang ihnen wenig später, den Brand mit starker Rauchentwicklung unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Zudem mussten sie in diesem Zusammenhang eine größere Menge Textilien umlagern. Ein Feuerwehrmann erlitt bei der Brandbekämpfung leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Beamte des Kriminaldauerdienstes Bamberg nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt die Ursache für den Brand gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar