Eröff­nung des Bam­ber­ger Bie­nen­gar­tens mit Rosen- und Staudenmesse

Strauchrosen
Strauchrosen

Der Juni ist die Rosen­zeit schlecht­hin. Anlass genug, um mit der „Rosen- und Stau­den­mes­se für Bie­nen­freun­de“ am kom­men­den Sonn­tag, 10. Juni, den neu­en Bam­ber­ger Bie­nen­gar­ten offi­zi­ell zu eröff­nen. Mit der Schen­kung von nek­tar- und pol­len­rei­chen Rosen­sor­ten durch die Gar­ten­spe­zia­li­stin Jean­net­te Frank ist der Auf­bau des Bam­ber­ger Bie­nen­gar­tens nun abge­schlos­sen. Die bie­nen­freund­li­chen Schau­bee­te, dar­un­ter Kräu­ter, Stau­den, Blüh­wie­sen und eine Grab­bepflan­zung, erfreu­en Insek­ten wie Erba-Park-Besu­cher wie­der – fast wie zu Zei­ten der Lan­des­gar­ten­schau. Auch ohne Kauf­ab­sich­ten der herr­li­chen Rosen und Stau­den erhal­ten Besu­cher von 14 bis 17 Uhr kom­pe­ten­te Bera­tung zur Pfle­ge und im Fal­le von Krank­heits­sym­pto­men. Dazu dür­fen schad­haf­te Pflanz­tei­le zur Begut­ach­tung mit­ge­bracht wer­den. Die Mes­se fin­det im Rah­men der zwei­wö­chent­li­chen BIWa-Sonn­tags­öff­nung statt. Par­al­lel dazu lässt sich von 14.30 bis 15.30 Uhr ein Blick in eine geöff­ne­te Bie­nen­woh­nung wer­fen. Die Ver­an­stal­tung ist kosten­los, Kaf­fee und Gebäck gegen Spen­de. Ver­an­stal­tungs­ort ist die Bie­nen-Info­Wa­be, Bie­nen­weg 1 (Erba-Park) in Bam­berg.

Schreibe einen Kommentar