THWler aus Kirchehrenbach übten im oberbayerischen Rosenheim

Foto: THW

Foto: THW

Retten von verschütteten Personen, Brückenbau zum Überwinden von Hindernissen, Fördern von Wasser, das und noch weitere Aufgaben erwartete die Helferinnen und Helfer des THW Kirchehrenbach bei der diesjährigen Mehrtagesausbildung auf dem Wasserübungsplatz in Rosenheim.

Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmeter konnten die Helferinnen und Helfer, sowie Helferanwärter und Jugendgruppe über das verlängerte Wochenende auf dem Übungsplatz der Rosenheimer Kollegen üben. Dort mussten sich die Helferinnen und Helfer einer Gruppe durch ein Labyrinth an Röhren in einem Trümmerkegel arbeiten, um Verletzte zu retten. Eine weitere Gruppe ortete einen weiteren Verletzten in einer senkrechten Röhre und begann mittels Dreibock und Rettungssatz aus der Tiefe zu holen.

Eine weitere Übungseinheit war das Bedienen der Tauchpumpen. Da das Gelände sowohl von Hammerbach, als auch vom Inn umgeben war, konnten die Helfer auch diese Übung auf dem Gelände absolvieren. Aufgrund teilweiser starken Gefälle zum Hammerbach wurde die Pumpe über einen Ausleger, der aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) gebaut wurde, in den Hammerbach abgelassen.

Aufgrund der Geländestruktur bot sich der freitragende Steg, ebenfalls aus EGS an. Hier konnte nicht nur die Handwerklichkeit der Helferinnen und Helfer geübt werden, auch die Zusammenarbeit im Ortsverband förderte. Junghelfer und aktive Helfer bauten den Steg Hand in Hand. Parallel dazu übte eine zweite Gruppe den Aufbau von Pumpe und Schläuchen zur Wasserförderung. Ebenfalls ein großer Punkt der Übung war der Aufbau der Durchfahrtsschleuse für LKW für die Dekontermination z. B. bei Seuchenfällen.

Natürlich durfte bei dem Ausflug auch die Kameradschaft nicht zu kurz kommen. So wurde für den letzten Nachmittag des Übungswochenendes eine Bootsfahrt auf dem Inn gemacht. Auch hier kam der Übungsteil nicht zu kurz. Die Helfer übten das korrekte An- und Ablegen.

Am Sonntagvormittag beschlossen die Helferinnen und Helfer das Übungswochenende und machten sich auf den Weg nach Hause.

Bericht: Karoline Kötter / THW Kirchehrenbach
Foto: THW