“Nuo­vo Cine­ma Ita­lia­no” mit der VHS Bayreuth

Ein­mal im Monat bie­tet die Volks­hoch­schu­le Bay­reuth die Mög­lich­keit, ita­lie­ni­sche Fil­me zu sehen, die auch für Anfän­ger/-innen geeig­net sind. Am 18. Juni um 19 Uhr kön­nen Inter­es­sier­te die Komö­die „Mise­ria e nobi­li­ta“ mit Sophia Loren (mit deut­schen Unter­ti­teln) anschauen.

In arg beeng­ten Ver­hält­nis­sen lässt es sich nur schwer aus­hal­ten. Zu allem Über­fluss hat es die Fami­li­en des Don Scio­sciam­moc­ca und des Don Pas­qua­le auch noch unter das glei­che Dach ver­schla­gen. Dort hau­sen sie, mit­samt Fami­li­en, Gelieb­ten und Gesin­de und gehen sich nach Kräf­ten gegen­sei­tig auf die Ner­ven. Doch es gibt auch Nutz­nie­ßer der Situa­ti­on: Töch­ter­chen Pupel­la ver­gnügt sich aus­gie­big mit ihrem Gelieb­ten Lui­gi­no. Aber grund­sätz­lich ist man sich einig, dass ein Stim­mungs­wech­sel not­wen­dig ist, und so beschließt man, eine aus­schwei­fen­de Pras­se­rei zu veranstalten.

Für die­se Ver­an­stal­tung ist eine ver­bind­li­che Anmel­dung bis 12. Juni bei der vhs erfor­der­lich (volkshochschule@​stadt.​bayreuth.​de, Tele­fon 0921 50703840).

Schreibe einen Kommentar