Stadtteilladen oder Gastronomie in der Bayreuther Hammerstatt?

Am Samstag, 9. Juni, um 15 Uhr, findet im Hammerstätter Hof, Friedrich-Ebert-Straße 58, die nächste Informationsveranstaltung zur Frage „Stadtteilladen oder Gastronomie?“ im Sanierungsgebiet Hammerstatt statt.

Um die Nahversorgungssituation im Stadtteil Hammerstatt zu analysieren, wurde 2017 die Markbarkeitsstudie „Stadtteilladen Hammerstatt“ gestartet. In diesem Rahmen sind zum Jahreswechsel die Haushalte in der Hammersatt dazu befragt worden, wie sie die Nahversorgungs- sowie die derzeitige Treffpunkt- und Versorgungssituation in der Hammerstatt einschätzen. Die Befragungsergebnisse und der Stand der Quartiersentwicklung werden in der Veranstaltung vorgestellt. Hierzu sind alle Hammerstätter Bürgerinnen und Bürger, die Akteure aus dem Quartier sowie alle sonstigen Interessierten herzlich eingeladen.

Nach der Ergebnispräsentation der durchgeführten Umfrageaktion von Volker Hahn vom Institut für Nahversorgungs-Services Seßlach und der Information über die weiteren Aktivtäten des Quartiersmanagements im Stadtteil durch die Quartiersmanagerin Ulrike Färber gibt es noch Zeit für eine gemeinsame Diskussion, und es können noch offene Fragen geklärt werden. Hier möchte das Quartiersmanagement gemeinsam mit interessierten Bürgen die ermittelten Möglichkeiten eines Konzeptes als Multifunktionstreffpunkt mit Raumvermietung, Lebensmittel- und Dienstleistungsangebot sowie Gastronomie weiter herausarbeiten.

Anschließend geht es gemeinsam in den Gemeinschaftsgarten der Essbaren Stadt Bayreuth an der Wilhelminenaue, um den Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Bioobst ausklingen zu lassen. Hier gibt es auch noch viel Informatives rund um das Thema „Gemeinsam gärtnern und Nahrhaftes schaffen für Menschen und Bienen“ organisiert durch das Quartiersmanagement mit den Vereinen Essbare Stadt Bayreuth e.V. und Summer in der City e.V. Bei schlechtem Wetter findet der Ausklang im Hammerstätter Hof statt.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Für Rückfragen steht das Stadtplanungsamt im Neuen Rathaus, E-Mail: claudia.rabe-warber@stadt.bayreuth.de, zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar