Kidical Mass – Initiative Radentscheid Bamberg organisiert erste Kinderfahrraddemo

Die Verantwortlichen der Stadt Bamberg eröffnen am heutigen Nachmittag des 4. Juni 2018 die Aktion „Stadtradeln“. Dabei sollen große und kleine (es gibt einen Extra-Wettbewerb für Schulen) Teilnehmende motiviert werden, möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen. Doch gerade in der Stadt ist das Radfahren auf Grund des begrenzen Raumes, daraus resultierenden Konflikten und der häufig nicht zeitgemäßen Radinfrastruktur nicht immer ein sicheres Unterfangen.

Im Mai 2018 kam es in München und Köln innerhalb kürzester Zeit zu zwei tödlichen Unfällen zwischen abbiegenden LKWs und je sieben- und neunjährigen Kindern. Diese aber auch viele weitere schreckliche Geschehnisse mahnen zu mehr Einsatz für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Dabei darf die Verantwortung nicht nur in der Verkehrserziehung gesucht werden, vielmehr muss die Infrastruktur so gestaltet sein, dass die „Vision Zero“ (keine Verkehrstoten und Schwerverletzten) kleine bloße Vision bleibt. Die Initiative Radentscheid Bamberg folgt daher den erfolgreichen Beispielen anderer Städte und organisiert mit der Kidical Mass erstmals eine Kinderfahrraddemo in Bamberg. Hierzu wird die Polizei Straßenzüge absperren, so dass die Kleinen die gesamte Fahrbahn in Ihrem Tempo nutzen können.

Während die Kinder und Eltern mit ihren Rädern, Laufrädern, Rollern, Seifenblasen, Musik, etc. Spaß haben und die freien Straßen genießen dürfen, soll das Format zu mehr politischem Einsatz für bessere Radverkehrsbedingungen aufrufen. Abgeleitet vom Phänomen der Critical Mass, wo sich in tausenden Städten weltweit einmal im Monat Radfahrende treffen, um als Verband gemeinsam durch die Straßen ihrer Stadt zu fahren, wollen wir zeigen, dass die Straße uns allen gehört – auch den Kindern.

Die Teilnehmenden sammeln sich am Sonntag, 10.06.18 um 15.00 Uhr am Schönleinsplatz/ E.T.A.- Hoffmannplatz am Spielplatz im Harmoniegarten (vor Café Luitpold) und starten dann von dort aus gemeinsam gegen 15.30 Uhr in Richtung Lange Straße auf den Innenstadtring. Es handelt sich um eine angemeldete Demonstration, so dass alle Teilnehmenden sicher und abgeschirmt vom Kfz-Verkehr fahren können.

Schreibe einen Kommentar