Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim: Demo größ­ten­teils fried­lich verlaufen

Forch­heim. Am Ran­de einer fried­lich ver­lau­fen­den Demon­stra­ti­on mit ca. 100 Teil­neh­mern muss­ten die Ein­satz­kräf­te am Sams­tag­mit­tag gegen fünf Per­so­nen einen Platz­ver­weis aus­spre­chen. Sie hat­ten ent­ge­gen dem Auf­la­gen­be­scheid grö­ße­re Men­gen Alko­hol in Glas­fla­schen dabei. Ein Ver­samm­lungs­teil­neh­mer zog sich wäh­rend des Auf­zu­ges vom Bahn­hof in die Innen­stadt eine schwar­ze Sturm­hau­be über. Von Poli­zei­be­am­ten ange­spro­chen, erklär­te er, dass er sich ver­mummt hat­te, um nicht erkannt zu wer­den. Gegen ihn wird wegen eines Ver­sto­ßes gegen das Ver­samm­lungs­ge­setz ermit­telt. Die umfang­rei­chen Ver­kehrs­sper­run­gen konn­ten um 12.30 Uhr auf­ge­ho­ben werden.

Schreibe einen Kommentar