Erneue­rung der Staats­stra­ße 2262 in Schlüsselfeld

Am Mon­tag, den 04.06.2018 beginnt das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg mit der Erneue­rung der Orts­durch­fahrt Schlüs­sel­feld vom Bahn­über­gang bis zum Feu­er­wehr­ge­bäu­de am Orts­en­de in Rich­tung Thüng­bach. Die Staats­stra­ße weist in die­sem Bereich erheb­li­che Ver­drückun­gen und Spur­rin­nen infol­ge des unzu­rei­chen­den Auf­baus auf. Die Fahr­bahn und die schad­haf­ten städ­ti­schen Geh­we­ge wer­den daher einschl. der Ent­wäs­se­rungs­ein­rich­tun­gen von Grund auf erneu­ert. In die­sem Zusam­men­hang ver­legt die Stadt eine neue Was­ser­lei­tung und saniert ihr Kanal­netz. Die Gesamt­ko­sten für die ca. 550 m lan­ge Aus­bau­strecke belau­fen sich auf ca. 1,15 Mio €.

Die Bau­ar­bei­ten, die nur unter Voll­sper­rung durch­ge­führt wer­den kön­nen, wer­den vor­aus­sicht­lich Mit­te Sep­tem­ber 2018 abge­schlos­sen sein. Die Umlei­tung erfolgt von Thüng­bach kom­mend über die Kreis­stra­ße BA 50 (Eckersbach/​Possenfelden/​Elsendorf) zur Staats­stra­ße 2260 nach Schlüs­sel­feld und umge­kehrt. Die Umlei­tungs­strecke ist ent­spre­chend ausgeschildert.

Für die ent­ste­hen­den Behin­de­run­gen wird um Ver­ständ­nis gebeten.

Schreibe einen Kommentar