Ausstellung in Bayreuth: „WISSEN – SCHAF(F)T – KUNST“

Vom 5. bis 28. Juni ist in der Galerie von RW21 (1. Stock) die Ausstellung „WISSEN – SCHAF(F)T – KUNST“ zu sehen. Die Eröffnung findet am Dienstag, 5. Juni, um 17 Uhr, statt.

Die Ausstellung „WISSEN – SCHAF(F)T – KUNST“ ist ein Kooperationsprojekt von Physikern der Universität Bayreuth mit dem Kunstclub des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums Bayreuth (MWG). Der wissenschaftliche Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit den wichtigsten Formeln der Weltgeschichte – Meilensteine der Physik, die uns helfen, unsere Welt besser zu verstehen: Von Einsteins Relativitätstheorie über die Grundgleichungen der Elektrizität bis hin zu den Geheimnissen der schwarzen Löcher. Beleuchtet werden außerdem die bekannten (und weniger bekannten) Wissenschaftler, denen diese Entdeckungen zu verdanken sind. Die Schüler/innen des MWG setzen die angesprochenen Themen künstlerisch um und zeigen, dass Physik auch Inspiration für kreatives Schaffen sein kann.

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung werden zu folgenden Terminen angeboten: Samstag, 9. Juni, 12 Uhr, Freitag, 15. Juni, 17.30 Uhr, Donnerstag, 21. Juni, 17.30 Uhr, und Samstag, 23. Juni, 10 Uhr. Treffpunkt für die Führungen ist die Galerie im 1. Stock des RW21. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Die Führungen sind kostenlos.

Schreibe einen Kommentar