Duftspurensuche im Bamberger Bienengarten

Der Bamberger Bienengarten im Erba-Park dient mit seinen Schaubeeten der Inspiration und ist beispielgebend für bienenfreundliche Pflanzen. Im Rahmen der Sonntagsöffnung der Bienen-InfoWabe (14 bis 17 Uhr) am 27. April findet dazu ein Vortrag statt. Im ersten Teil der Veranstaltung ab 16 Uhr stellt die promovierte Biologin Elke Puchtler einzelne Duftpflanzen aus dem Schau-Kräuterbeet näher vor und erläutert ihre Wirkungsweise. Der Lavendel spielt dabei als „Meister der Entspannung“ eine besondere Rolle. Im zweiten Teil stellt die Heilpraktikerin ihr aktuell erschienenes Buch „Lavendelschätze“ vor. Zur anschließenden Signierstunde werden Lavendelplätzchen gereicht. Vorab des Vortrags heißt es von 14 bis 16 Uhr für die Bevölkerung „Offenes Haus für alle … rund um Bienen, Honig, Imkerei und Natur“. Von 14.30 bis 15.30 lässt sich ein Blick in eine geöffnete Bienenwohnung am Lehrbienenstand werfen.

Veranstaltungsort ist die Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1 (Erba-Park) in Bamberg.

Schreibe einen Kommentar