Bewer­ber für den Sozi­al­preis der Stadt Bay­reuth gesucht

Die Stadt Bay­reuth ver­gibt in die­sem Jahr wie­der einen Sozi­al­preis und sucht hier­für geeig­ne­te Bewer­ber. Die Aus­zeich­nung ist mit 2.500 Euro dotiert, sie wird seit 2006 alle zwei Jah­re ver­ge­ben. Mit dem Sozi­al­preis wür­digt die Stadt vor­bild­li­ches sozia­les Wir­ken zum Nut­zen der ört­li­chen Gemein­schaft, ins­be­son­de­re in der Alten‑, Jugend- und Behin­der­ten­hil­fe, auf dem pfle­ge­ri­schen Sek­tor und für Bedürf­ti­ge oder Benach­tei­lig­te. Er kann an ehren­amt­lich täti­ge Per­so­nen und Per­so­nen­grup­pen, aber auch an Ein­rich­tun­gen, Ver­bän­de oder Ver­ei­ne, die auf dem sozia­len Sek­tor tätig sind, ver­lie­hen wer­den. Bewer­bun­gen und Vor­schlä­ge sind bis 31. Juli mög­lich, sie sind an das Refe­rat für Fami­lie, Schu­len und Sozia­les der Stadt Bay­reuth, Neu­es Rat­haus, Luit­pold­platz 13, 95444 Bay­reuth, zu rich­ten. Über die Ver­ga­be ent­schei­det der Stadt­rat unter Aus­schluss des Rechts­we­ges.

Eine Auf­li­stung der bis­he­ri­gen Sozi­al­preis­trä­ger gibt es im Inter­net unter www​.ehrun​gen​.bay​reuth​.de.