MdL Gud­run Bren­del-Fischer: „Aus­schüt­tung von Kulturfondsmitteln“

„Heu­te wur­de über die Ver­tei­lung von Mit­teln aus dem Kul­tur­fonds Bay­ern in Höhe von rund 7,3 Mio. Euro im Bereich Kunst im Aus­schuss für Wis­sen­schaft und Kunst bera­ten und vom Aus­schuss für Staats­haus­halt und Finanz­fra­gen beschlos­sen“, teilt die Bay­reu­ther CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer mit. „Das sind heu­er 1,4 Mio. Euro mehr für die Kul­tur als im letz­ten Jahr. 161 baye­ri­sche Pro­jek­te pro­fi­tie­ren davon“, freut sie sich. Bei der Ver­tei­lung der Gesamt­mit­tel auf die ein­zel­nen Regie­rungs­be­zir­ke steht Ober­fran­ken mit einer Sum­me von 1.196.400 Euro auf einem guten drit­ten Platz.

Acht Maß­nah­men im Stimm­kreis Bay­reuth kom­men in den Genuss die­ser Fördermittel:

Der För­der­kreis Skulp­tu­ren-mei­le BT e.V. erhält für das Street­art-Pro­jekt: „Mark­grä­fin Wil­hel­mi­ne lädt ein“ einen Zuschuss von 6.000 Euro. Eben­falls 6.000 Euro gehen an den Kunst­ver­ein Bay­reuth für den Kunst­aus­tausch zwi­schen der chi­ne­si­schen Pro­vinz Yunnan und Fran­ken. Mit 70.000 Euro wird die Ver­an­stal­tung von vier Barock­opern bzw. Barock­mu­sik-Kon­zer­ten der Musi­ca Bay­reuth Orgel­wo­che e. V. zur Wie­der­eröff­nung des Mark­gräf­li­chen Opern­hau­ses bezu­schusst. Die Stadt Bay­reuth erhält 80.000 Euro für die Kon­zer­te anläss­lich der Wie­der­eröff­nung des Mark­gräf­li­chen Opern­hau­ses, die Bür­ger­meis­ter-Bernd-May­er-Stif­tung wird mit 4.900 Euro unter­stützt für die Archi­vie­rung und Zugäng­lich­ma­chung der gleich­na­mi­gen Samm­lung. Die Wil­helm-Leu­sch­ner-Stif­tung ist mit einer För­der­sum­me von 20.000 Euro dabei. Die­se Mit­tel kom­men dem Archiv­pro­jekt zur Regio­nal­ge­schich­te 1900–2000 „Geschich­te der Sozi­al­de­mo­kra­tie und regio­na­le Gewerk­schafts­ge­schich­te“ zugu­te. 24.700 Euro bekommt zef­tii e. V. für das Inklu­si­ve Lese­fest (Lite­ra­tur­le­sun­gen, Braille­schrift, ein­fa­che Spra­che, Mund­art, Poe­sie, Buch­bin­de­hand­werk). Mit einem Betrag von 76.900 Euro wird der Evang.-Luth. Deka­nats­be­zirk Bay­reuth-Bad Ber­neck bedacht. Die Sum­me dient dem Auf­bau eines Archivs über die Mark­gra­fen­kir­chen in Ober­fran­ken und Inven­ta­ri­sie­rung von 95 Mark­gra­fen­kir­chen mit Doku­men­ta­ti­on und Samm­lung von Archiv­ma­te­ri­al. „Alle Trä­ger kul­tu­rel­ler Pro­jek­te kön­nen sich bis zum 1. Nov. 2018 für die neue För­der­run­de 2019 bei der Regie­rung von Ober­fran­ken bewer­ben. Für unse­re krea­ti­ven und ideen­rei­chen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ist der Kul­tur­fonds Bay­ern eine tol­le Mög­lich­keit unser kul­tu­rel­les Leben aktiv mit­zu­ge­stal­ten“, ruft Gud­run Bren­del-Fischer zum Mit­ma­chen auf.