Rauschgifthändler in Bayreuth aufgeflogen

BAYREUTH. Wegen des Verdachts des Handels mit Cannabis muss sich demnächst ein 45-Jähriger vor der Justiz verantworten, nachdem ihn Polizisten am Freitagabend in Bayreuth mit einer größeren Menge Cannabis erwischten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Gegen 22.30 Uhr kontrollierten Zivilbeamte den Bayreuther im Innenstadtbereich. Bei der Überprüfung seines Gepäcks fanden sie eine größere Menge portionsweise abgepacktes Marihuana.

Wegen des Verdachts des illegalen Drogenhandels nahmen die Polizisten den 45-Jährigen vorläufig fest. Anschließend durchsuchten sie seine Wohnung und stellten weitere Gegenstände sowie das Rauschgift sicher.

Die weiteren Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz übernahm das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth.