Universität Bayreuth: Zeitzeugenforum mit Dr. Klaus Bayerlein

Das Institut für Fränkische Landesgeschichte der Universitäten Bamberg und Bayreuth lädt alle Interessierten zu seinem ersten Zeitzeugenforum ein. Der Gast ist der Textilunternehmer Dr. Klaus Bayerlein aus Bayreuth. Seinem Vortrag hat er den Titel „Erlebte Geschichte. Ein Textilunternehmer blickt zurück“ gegeben. In der Veranstaltungsreihe berichten Persönlichkeiten aus Oberfranken als Zeitzeugen über erlebte Geschichte und stehen anschließend zu einem moderierten Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung. Das Zeitzeugenforum findet am 15. Mai 2018 um 18.00 Uhr im IWALEWAHAUS in Bayreuth, Wölfelstraße 2, statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Dr. Klaus Bayerlein entstammt einer traditionsreichen Textilunternehmerfamilie. Die Spinnerei F. C. Bayerlein war im 19. und 20. Jahrhundert eines der drei großen Bayreuther Textilunternehmen. Dieser Industriezweig prägte vor dem Strukturwandel der letzten Jahrzehnte entscheidend das Stadtbild Bayreuths, die wirtschaftliche Struktur und das Leben vieler Bürgerinnen und Bürger. Im Rahmen des Zeitzeugenforums wird Klaus Bayerlein aus der Sicht eines zentralen Akteurs dieser Zeit Einblicke geben in die Entwicklung Bayreuths und seiner wohl wichtigsten Branche in der Nachkriegszeit.