Deutschland, Europa und die Welt – Andreas Schwarz, MdB, im Sozialkundeunterricht

Warum brauchen wir die EU und wie muss sich die EU verändern, um wieder mehr Menschen zu überzeugen? Diese und viele weitere Fragen waren Thema beim EU-Projekttag mit MdB Andreas Schwarz in der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim.

Warum brauchen wir die EU und wie muss sich die EU verändern, um wieder mehr Menschen zu überzeugen? Diese und viele weitere Fragen waren Thema beim EU-Projekttag mit MdB Andreas Schwarz in der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim.

„Unser Leben in Deutschland, unsere Freiheit und Demokratie sind nicht selbstverständlich. Deshalb ist es wichtig, sich zu interessieren, mitzumachen und sich einzubringen in die Gesellschaft. Auch um diese Tatsache eindringlich zu vermitteln, gehe ich immer wieder gerne in Schulen“, betont der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz und war deshalb in dieser Woche gleich in zwei Schulen in seinem Wahlkreis Bamberg und Forchheim unterwegs.

Rede und Antwort bei der Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe

Über seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter in Berlin und im Wahlkreis berichtete Schwarz den Schülerinnen und Schülern der 11. und 12. Klasse an der Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe in Bamberg. Die Jugendlichen erfuhren Näheres zur parlamentarischen Arbeit während einer Sitzungswoche, wie ein Gesetz verhandelt wird und warum man im Bundestag einen Hammelsprung macht.

Im Gegenzug stand Andreas Schwarz Rede und Antwort zu Themen wie den deutschen Steuerausgaben, den Renten, bezahlbares Wohnen oder die Sozialen Medien. Zum Abschluss richtete der Abgeordnete noch einen Appell an seine Zuhörer: „Macht mit! Nutzt die Riesen-Chancen, die dieses Land bietet.“

EU-Projekttag an der Georg-Hartmann-Realschule

Eingebettet in die Europawoche gehen jedes Jahr deutschlandweit Politiker zum EU-Projekttag in Schulen und diskutieren mit Schülerinnen und Schülern über Europa. „Das ist eine hervorragende Gelegenheit, die EU jungen Menschen näherzubringen“, befand auch Andreas Schwarz, der an der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim auf Einladung von Sozialkundelehrerein Silvia Fischer mit den Jugendlichen der 10. Klasse über Europa sprach.

Der SPD-Abgeordnete bekennt sich klar zur EU: “Wir haben jetzt bereits 70 Jahre lang Frieden. Zusammen stehen wir für Demokratie, Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit ein. Für uns alle sind es aber auch ganz greifbare Tatsachen, wie die gemeinsame Währung, freie Grenzübergänge oder die Möglichkeit, später überall zu studieren und zu arbeiten.“ Diese Gedanken will Schwarz weitergeben. „Ich möchte erreichen, dass die Schülerinnen und Schüler sich mit der EU auseinandersetzen“, erklärt er.