Mehrere Straftaten begangen – Haftbefehl erlassen

Bamberg. Am Freitagabend gegen 21.00 Uhr beobachtete ein Passant in der Ludwigstraße einen 21-Jährigen, wie dieser mit einem Stuhl das Schaufenster eines Handygeschäftes einschlug, um dort ein Handy zu entwenden. Da der Zeuge sofort die Polizei verständigte, konnte der Täter festgenommen werden. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Nachdem der 21-Jährige am Samstagmorgen aus dem Gewahrsam entlassen worden war, warf er kurz darauf mit einem Stein die Schaufensterscheibe eines Erotik-Shops in der Luitpoldstraße ein. Der Beschuldigte konnte nach sofortigen Fahndungsmaßnahmen in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3500 Euro beziffert.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt führt in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bamberg die weiteren Ermittlungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen den wohnsitzlosen Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.