Die Gemeinde Stegaurach nahm erstmals am Girls Day teil

Vier Mädchen nahmen das Angebot an und „schnupperten“ in den Beruf des Landschaftsgärtners hinein. Die Durchführung und Organisation des Tages übernahm Bauhofleiter Christian Zirkel, der selbst Landschaftsgärtner Meister ist.

Der Tag begann für die hospitierenden Mädchen bereits um 07.30 Uhr. Nach einer kurzen Begrüßung erläuterte Bauhofleiter Zirkel den Mädchen das Aufgabengebiet des Landschaftsgärtners zeigte die Ausbildungs- sowie die Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Beruf auf.

Danach ging es auf eine Baustelle, nämlich auf den neuen Mehrgenerationenplatz der Gemeinde Stegaurach, wo das Bauhofteam derzeit arbeitet.
Die Mädchen wurden dort in zwei Gruppen aufgeteilt. So legte eine Gruppe eine Rasenplanie an, säte die Fläche ein und walzte zum Schluss den Oberboten ab. Die andere Gruppe vermauerte Natursteine am „Rutschenhügel“.

Nach zwei Stunden wurde durchgewechselt. Zum Abschluss um 14.00 Uhr sollten die Jugendlichen noch kurz aufschreiben, mit welchen Eindrücken und Erkenntnissen sie nach Hause gehen. Hierbei zeigte sich, dass alle von dem Tag begeistert waren.

So schrieb z.B. Lisa, „unglaublich wie viele Möglichkeiten dieser Beruft bietet. Man ist oft an der frischen Luft und sieht am Ende auch ein Ergebnis, welches mit eigenen Händen erschaffen wurde.“

Christian Zirkel, äußerte sich ebenfalls positiv über den Tag: „die Mädchen zeigten sich interessiert, machten mit und entwickeln einen unglaublichen Ehrgeiz bei der Arbeit. Mir war es wichtig, die Freude an landschaftsgärtnerischen Tätigkeiten zu wecken und neugierig auf den Beruf zu machen. Auch im nächsten Jahr wird die Gemeinde Stegaurach (Bauhof) wieder am Girls Day teilnehmen.“