Drei Autos in Bayreuth aufgebrochen

BAYREUTH. Mit eingeschlagenen Seitenscheiben fanden am Freitagabend drei Autobesitzer ihre in der Innenstadt geparkten Fahrzeuge vor. Der durch die Diebe angerichtete Schaden ist dabei mit 1.200 Euro deutlich höher als der Wert der gestohlenen Sachen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

In der Zeit von zirka 18 Uhr bis 18.30 Uhr schlugen die Täter jeweils die Seitenscheibe eines in der Erlanger Straße abgestellten Skoda Fabia und eines in der Dr.-Franz-Straße geparkten VW Golf ein. Zwischen 18.30 und 19.30 Uhr gingen sie bei einem VW Caddy in der Dr.-Martin-Luther-Straße genauso vor.

Dabei erbeuteten die Unbekannten eine Geldbörse und eine Handtasche samt Inhalt, neu gekaufte Bekleidung sowie Kosmetika im Wert von etwa 800 Euro. Dem steht ein Sachschaden von zirka 1.200 Euro entgegen.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat vor Ort Spuren gesichert und ermittelt gegen die bislang noch unbekannten Täter. Die Beamten gehen aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe von einem Tatzusammenhang aus und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer am Freitagabend im Innenstadtbereich südöstlich des Rotmaincenters verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, seine Wahrnehmungen unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 mitzuteilen.