Wirtschaftsjunioren Bayern und Bayreuth ehren oberfränkischen Unternehmer

Michael Otte mit dem Mittelstandshelden ausgezeichnet

Andreas Herlitz (Vizepräsident WJ Bayreuth), Michael Otte (Geschäftsführer Richter Steuerungstechnik GmbH), Sebastian Döberl (Landesvorstand Bayern).

Andreas Herlitz (Vizepräsident WJ Bayreuth), Michael Otte
(Geschäftsführer Richter Steuerungstechnik GmbH), Sebastian Döberl
(Landesvorstand Bayern).

Am Freitag, den 13. April überraschten der Landesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Bayern, Sebastian Döberl, sowie der Vizepräsident der Wirtschaftsjunioren Bayreuth, Andreas Herlitz, den Geschäftsführer der Firma Richter Steuerungstechnik GmbH, Herrn Michael Otte, in dessen Firma in Kasendorf und zeichneten den Unternehmer mit dem Mittelstandshelden aus. Im Rahmen der Ehrung bedankten sich die Wirtschaftsjunioren bei Herrn Otte für dessen Engagement und seinen Einsatz im Mittelstand.

Mit dem Preis werden Persönlichkeiten geehrt, die sich um den bayerischen Mittelstand verdient gemacht haben. Neben seiner familienfreundlichen Personalpolitik, aber auch seinem Verständnis für Politik und Wirtschaft, ist Michael Otte ein verdienter Mittelstandsheld und in Oberfranken die dritte Person, welche den Preis verliehen bekommen hat.

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Bayreuth sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern und Führungskräften mit knapp 100 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft. Die WJ Bayreuth gehören den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an und bilden mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bundesweit verantworten die Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Der Bundesverband WJD ist seit 1958 Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Schreibe einen Kommentar