Gro­ßes Spiel­platz­fest am Bay­reu­ther Röh­ren­see

Kinderspielplatz Röhrensee

Kin­der­spiel­platz Röh­ren­see

Am Sonn­tag, 29. April, von 13 bis 17 Uhr, ver­an­stal­tet das Fami­li­en­bünd­nis Bay­reuth zusam­men mit dem Stadt­gar­ten­amt, dem Stadt­ju­gend­ring, dem Ver­ein Wun­der­sa­mAn­ders und dem Bau­ern­hof­mu­se­um Klein­los­nitz ein gro­ßes Spiel­platz­fest am Röh­ren­see an der Pot­ten­stei­ner Stra­ße in Bay­reuth. Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe wird die Ver­an­stal­tung eröff­nen, anschlie­ßend sorgt um 13.30 Uhr sowie um 15.30 Uhr die Kin­der­band „Geral­di­no und die Plom­ster“ für Stim­mung. Die Band bie­tet ver­gnüg­te Kin­der­mu­sik für die gan­ze Fami­lie zum Mit­ma­chen und Mit­tan­zen.

Rund um den Röh­ren­see wird ein bun­tes Pro­gramm mit vie­len ver­schie­de­nen Mit­mach­ak­tio­nen für Groß und Klein gebo­ten. Direkt am Spiel­platz hat der Stadt­ju­gend­ring sei­ne Sta­ti­on mit einer Video- und Foto­box. Auch der neue Som­mer­spass­pass, der von Mai bis Sep­tem­ber gül­tig ist, wird dort ver­kauft. Beson­ders bunt wird’s auf der Wie­se neben dem Hoch­seil­par­cours beim Kin­der­schmin­ken. Beim Not­in­sel­spiel ler­nen Kin­der außer­dem spie­le­risch auf mög­li­che Gefah­ren auf dem Schul­weg zu ach­ten. Direkt neben dem Was­ser­spiel­platz befin­det sich der Start- und Ziel­punkt einer Schatz­su­che rund um den See. Und im Strei­chel­ge­he­ge kann sich, wer möch­te, einen Huf­ab­druck aus Gips gie­ßen. Gro­ße und klei­ne Kon­struk­teu­re kön­nen unter der alten Eisen­bahn­brücke eine eige­ne Mur­mel­bahn ent­ste­hen las­sen. Gleich dane­ben wird es span­nend in der „Came­ra obscu­ra“ oder auch beim Röh­ren­boh­ren direkt am See.

Dazu wer­den Füh­run­gen zu den wei­ßen Eseln aus dem Bur­gen­land und ein Blick hin­ter die Kulis­sen der Arbeit des Stadt­gar­ten­amts ange­bo­ten. Eine aus­ge­bil­de­te Trai­ne­rin bie­tet eine pro­fes­sio­nel­le Ein­wei­sung in die Erwach­se­nen­spiel­ge­rä­te des Röh­ren­see­parks an. Auch für das leib­li­che Wohl ist durch die Gast­stät­te Röh­ren­see mit Bier­gar­ten und Kiosk gesorgt. Der Ein­tritt ist frei.