Wege­war­te-Tref­fen bringt vie­le Ideen für Frän­ki­sche Tos­ka­na und Bam­ber­ger Land

Volles Haus in der Tourist-Info Fränkische Toskana: Die Wanderwegewarte nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen und ihre Verbesserungsvorschläge einzubringen. Foto: Tourist-Info Fränkische Toskana
Volles Haus in der Tourist-Info Fränkische Toskana: Die Wanderwegewarte nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen und ihre Verbesserungsvorschläge einzubringen. Foto: Tourist-Info Fränkische Toskana

Zu ihrem jähr­li­chen Aus­tausch tra­fen sich die ehren­amt­li­chen Wege­war­te der Gemein­den Mem­mels­dorf, Lit­zen­dorf, Strul­len­dorf, Scheß­litz, Gun­dels­heim, Hirschaid, Pett­stadt, But­ten­heim und Alten­dorf im April in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Frän­ki­sche Tos­ka­na in Lit­zen­dorf. Die Ver­an­stal­ter Dr. Anne Schmitt, Geschäfts­füh­re­rin Fluss­pa­ra­dies Fran­ken e.V., Fritz Sitz­mann, Haupt­we­ge­wart des Frän­ki­sche Schweiz Ver­eins und Bian­ca Mül­ler, Tou­ris­mus­ma­na­ge­rin Frän­ki­sche Tos­ka­na, freu­ten sich über die gro­ße Anzahl von 25 Teil­neh­mern.

„Die Wege­war­te lei­sten einen gro­ßen Bei­trag zur Pfle­ge unse­rer Natur und der tou­ri­sti­schen Infra­struk­tur. Die­ses ehren­amt­li­che Enga­ge­ment schät­zen wir sehr“, begrüß­te Wolf­gang Möhr­lein, 1. Bür­ger­mei­ster der Gemein­de Lit­zen­dorf. Der Wege­war­tin, Wan­der­füh­re­rin und Mit­be­grün­de­rin des Natur­er­leb­nis­we­ges Mel­ken­dorf, Kat­rin Schna­bel, die sich aus gesund­heit­li­chen Grün­den aus dem akti­ven Kreis der Wege­war­te ver­ab­schie­de­te, dank­te Möhr­lein herz­lich für ihr lang­jäh­ri­ges Enga­ge­ment.

Vie­le Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge der Wege­war­te wur­den gesam­melt, Gebie­te und Ter­mi­ne abge­stimmt. Wolf­gang Desel, 1. Bür­ger­mei­ster der Gemein­de Strul­len­dorf, stell­te abschlie­ßend fest, dass die Wege­war­te eine wich­ti­ge Arbeit lei­sten, von der sowohl Ein­hei­mi­sche als auch Urlau­ber pro­fi­tie­ren.

Schreibe einen Kommentar