Vortrag „Stürmische Zeiten? 1968 und die bayerische Landeskirche“ in Bayreuth

Auch in der bayerischen Landeskirche schlugen sich die Umbrüche um 1968 nieder: Über spannende Jahre und ihre Folgen berichtet Pfarrerin Dr. Angela Hager in ihrem bebilderten Vortrag am Donnerstag, 26. April, um 19.30 Uhr im Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Straße 24, Bayreuth. Kirchliche Reformgruppen entstanden, man wollte auf neue Weise „Kirche für die Welt“ sein und sich vermehrt öffnen für konfessionsübergreifende, gesellschaftspolitische und globale Fragen. Es ging dabei unter anderem um die Durchsetzung der Frauenordination, den Wandel im Pfarrhaus, politische Diskussionen sowie Aufbrüche in der Ökumene. Veranstalter sind das Evangelische Bildungswerk und der Bayreuther Freundeskreis der Akademie Tutzing; der Eintritt ist frei.