Baustellenführungen durch das Bayreuther Friedrichs-Forum

Am 28. April informiert die Stadt bei mehreren Rundgängen über den Stand der Bauarbeiten

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten in der Stadthalle Bayreuth, dem künftigen Friedrichs-Forum, stoßen in der Öffentlichkeit auf großes Interesse. Die Stadt Bayreuth lädt daher am Samstag, 28. April, zu mehreren Baustellenführungen ein, bei denen sich Bayreuths Bürgerinnen und Bürger im Detail über den Baufortschritt und die Planungen für das derzeit größte städtische Bauprojekt informieren können.

Die Führungen beginnen um 11 Uhr und werden im halbstündigen Rhythmus fortgesetzt. Die letzte Baustellenführung findet um 14 Uhr statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden jeweils in zwei Gruppen von bis zu 20 Personen durch das Friedrichs-Forum geführt. Zentraler Treffpunkt für den Rundgang, der alle wesentlichen Bereiche des Stadthallenkomplexes umfasst, ist die Bautafel am Baustellenzaun auf dem Jean-Paul-Platz. Von dort geht es zunächst ins Vestibül, hier wartet auf die Teilnehmer eine kurze Einführung in die Baumaßnahme samt Vorstellung der aktuellen Planung. Einführung und Rundgang nehmen etwa 40 Minuten Zeit in Anspruch.

Aus organisatorischen Gründen bittet die Stadt um eine Anmeldung zu den Baustellenführungen. Entsprechende Listen liegen ab Montag, 16. April, bis einschließlich Mittwoch, 25. April, beim Bürgerdienst im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, aus. Teilnehmer sollten sich mit festem Schuhwerk und wärmerer Kleidung ausrüsten. Schutzhelme stehen vor Ort zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar