„Woche für das Leben“ wird in Bamberg eröffnet

Ökumenischer Gottesdienst mit Erzbischof Schick und Regionalbischöfin Greiner in der Stadtbücherei

Unter dem Motto „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ startet am Freitag, 13. April, um 17.30 Uhr in der Stadtbücherei Bamberg (Obere Königstr. 4) die „Woche für das Leben“. Den ökumenischen Eröffnungsgottesdienst feiern Erzbischof Ludwig Schick und Regionalbischöfin Dorothea Greiner. Im Anschluss findet ein Imbiss mit Möglichkeit zu Gesprächen statt.

Die „Woche für das Leben“ wird seit mehr als 20 Jahren von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam veranstaltet. Sie lenkt die Aufmerksamkeit auf die Würde des Menschen und nimmt vor allem Schwache und Schutzbedürftige am Anfang und Ende des Lebens in den Blick. In diesem Jahr steht das Thema „Schwangerschaft und Pränataldiagnostik“ im Mittelpunkt. Es soll um eine kritische Auseinandersetzung mit den Methoden vorgeburtlicher Untersuchungen gehen und um mögliche Folgen neuer Anwendungstechniken für den Schutz menschlichen Lebens.

Die bundesweite Eröffnung der „Woche für das Leben“ findet am Samstag, 14. April, um 11 Uhr in Trier mit Kardinal Reinhard Marx und dem EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm statt.

Weitere Informationen zur Aktionswoche sind unter www.woche-fuer-das-leben.de verfügbar.

Schreibe einen Kommentar