Kommunikationsworkshop „Höre nie auf das…“ in Gößweinstein

„Hör nie auf das, was andere über dich denken!“ (M. Rosenberg)

Schlucken oder Gegenangriff – nur diese Alternativen scheint es bei einem Wortwechsel zu geben, der nicht zu unserer Erbauung beiträgt. Doch nach christlichem Selbstverständnis sind wir nicht geboren, um Herrscher oder Sklave zu sein. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg zeigt eine innere Haltung und Methodik auf, mit der wir – jenseits moralischer Urteile – selbstbewusst und gelassen auf Angriffe oder Vorwürfe reagieren können. Die „feindlich“ erscheinende Konfliktpartei verliert dabei ihre bisherige Rolle und Macht; der „Angriff“ verwandelt sich in eine wahrhaftige Begegnung auf Augenhöhe, die beide Seiten einer Versöhnung näher bringt, ohne Depression, Schuld- oder Schamgefühle zu hinterlassen.

Einführung und gemeinsames Aneignen der empathischen Kommunikation nach Rosenberg bietet Dr. Joachim Schneider, Friedensarbeiter von pax christi im Diözesanverband Bamberg, am Sonntag, den 15. April 2018, 16 -18 Uhr, in der Ev. Kirche „Zum guten Hirten“ (Am Bärenstein 5, 91327 Gößweinstein).

Die Veranstaltung findet in ökumenischer Zusammenarbeit mit dem Wallfahrtsmuseum Gößweinstein statt. Der Eintritt ist frei. Spende erbeten!