Zwie­be­las­ker­wa in Thurnau

Am Sonn­tag, den 15. April fin­det in Thur­n­au die ers­te Kirch­weih des Jah­res – die „Zwie­be­las­ker­wa“ mit bun­tem Markt­trei­ben vor der präch­ti­gen Kulis­se von Schloss Thur­n­au statt.

Zwiebelaskerwa in Thurnau

Zwie­be­las­ker­wa in Thurnau

Neben Töp­fer­wa­ren, Tex­ti­li­en, Süß­wa­ren und Haus­halts­wa­ren erwar­tet die Besu­cher zur Früh­jahrs­kirch­weih tra­di­tio­nell ein bun­tes Ange­bot an Blu­men, Steck­zwie­beln und Gemü­se­sa­men aller Art. Den Gau­men ver­wöhnt der Posi­ta­no-Ver­ein mit medi­ter­ra­nen Spe­zia­li­tä­ten und lecke­rem selbst­ge­ba­cke­nem Kuchen im und vor dem „Weigel-Kel­ler“ am Obe­ren Markt. Auch Holz­ofen­brot, Wein aus der Wein­bau­re­gi­on Rhein­hes­sen, Honig, Senf oder Käse­spe­zia­li­tä­ten wer­den angeboten.

Für Kin­der steht das Karus­sell, die Hüpf­burg und ab 13 Uhr das Spiel­mo­bil mit tol­len Bas­tel­ak­tio­nen bereit.

Eine Aus­stel­lung der Foto­grup­pe und des Phil­ate­lis­ten­ver­eins Thur­n­au ist ab 10 Uhr im Kut­schen­haus von Schloss Thur­n­au zu bewundern.

Um 11 Uhr beginnt im Ahnen­saal von Schloss Thur­n­au bei frei­em Ein­tritt das Kon­zert Con­ser­va­ti Fede­le, ein Orches­ter­kon­zert der Acca­de­mia di Mona­co auf his­to­ri­schen Instrumenten.

Um 15 Uhr fin­det eine öffent­li­che und kos­ten­lo­se Vor­füh­rung an der Druck­pres­se durch Ste­phan Klen­ner-Otto im Gewöl­be­kel­ler des Töp­fer­mu­se­ums statt. Klen­ner-Otto führt das gra­fi­sche Tief­druck­ver­fah­ren vor, des­sen Ergeb­nis­se in der Son­der­aus­stel­lung „Blick­win­kel“ prä­sen­tiert werden.

Auch die Geschäf­te, Töp­fe­rei­en und Ate­liers haben am Kirch­weih­sonn­tag wie­der geöff­net. Natür­lich lohnt sich auch ein Besuch der Thur­nau­er Gast­stät­ten und Cafés mit ihren jewei­li­gen Ange­bo­ten, die von tra­di­tio­nel­lem Kren­fleisch­essen bis hin zu selbst­ge­ba­cke­nen Tor­ten reichen.