Bierkeller-Saisoneröffnung und Krönung der neuen Forchheimer Bierkönigin

Kellerwald (c) Stadt Forchheim
Kellerwald (c) Stadt Forchheim

Die Freiluftsaison im Forchheimer Kellerwald wird offiziell am Wochenende des 28. und 29. April 2018 eingeläutet. Am Samstag, dem 28. April wird ab 16:30 Uhr auf dem Musikpodium, gegenüber dem Greif´s Keller, die neue Forchheimer Bierkönigin vorgestellt und anschließend gekrönt.

Nach der Krönung der Forchheimer Bierkönigin findet ein Umzug mit allen bisherigen Forchheimer Bierköniginnen, dem Gambrinus (Schutzheiliger der Bierbrauer), Vertretern der Brauereien und der Politik sowie dem Spielmannszug Jahn Forchheim statt. Bei jedem geöffneten Bierkeller wird ein kurzer Stopp eingelegt und dem Wirt eine erfolgreiche Saison gewünscht.

Auf dem Festplatz gibt es an beiden Tagen ab Mittag eine Schiffschaukel für Kinder und einen Eis- und Süßigkeitenstand. Für Bierliebhaber sind die Brauwastl-Hobbybrauer vor Ort und zeigen wie Bier gebraut wird. Natürlich gibt es auch eine Kostprobe.

Am Sonntag bietet das Schützenhaus bereits ab 10:00 Uhr Probeschießen für jedermann an. Zudem präsentiert die Tourist-Information ihren neuen Messestand ab 13:00 Uhr und bietet um 15:00 und 16:00 Uhr kostenlose Bierkellerführungen an. Treffpunkt ist am Infostand der Tourist-Information.
Einige Bierkeller haben an diesem Wochenende besondere Spezialitäten im Angebot: Beispielsweise gibt es am Rappenkeller Spezialitäten vom Grill, beim Eichhornkeller Spanferkel vom Grill, beim Schindlerkeller Schäuferla mit Schlöbberlasoße und beim Hofmann´s Keller Dreierlei Fränkische Häppla.

Folgende Bierkeller haben an der Bierkeller Saisoneröffnung geöffnet: Eichhornkeller, Glockenkeller, Greif´s Keller, Hebendanz-Keller, Hofmann´s Keller, Nederkeller, Rappenkeller, Schaufelkeller, Schindlerkeller, Schützenkeller.

Auch bei schlechtem Wetter bieten einige Bierkeller eine Überdachung oder eine gemütliche Hütte in der süffiges Bier und deftige Speisen angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar