„Zamm‘ geht´s“: Ganz Ober­fran­ken räumt Spiel­plät­ze auf

Akti­ons­ta­ge sind am 7. und 28. April 2018 – Kosten­freie Erfri­schun­gen für alle teil­neh­men­den Teams

Nach der groß­ar­ti­gen Reso­nanz in den letz­ten Jah­ren, heißt es auch in die­sem Jahr: „Wie geht’s? Zamm‘ geht’s!“ Unter dem Mot­to „Zamm‘ geht´s“ ruft Bad Bramba­cher zum gro­ßen Früh­jahrs­putz auf Ober­fran­kens Spiel­plät­zen auf. Auf­ge­ru­fen sind hier­bei alle gro­ßen und klei­nen Hel­fer, an den Akti­ons­ta­gen am 7. und 28. April tat­kräf­tig anzu­packen. Neben sau­be­ren Spiel­plät­zen und jeder Men­ge Spaß für die Kin­der, win­ken attrak­ti­ve Gewin­ne für alle ange­mel­de­ten Teams. Zudem wird die Gemein­schafts­lei­stung mit kosten­frei­en Erfri­schun­gen von Bad Bramba­cher belohnt.

Seit nun­mehr 15 Jah­ren hat sich „Zamm‘ geht’s“ als sym­pa­thi­sche Früh­jahrs­putz­ak­ti­on in ganz Ober­fran­ken fest eta­bliert. „Auf­räu­men, pfle­gen, gemein­sam anpacken und nach dem Rech­ten sehen, damit die Spiel­plät­ze in ganz Ober­fran­ken in gutem Zustand blei­ben“, so Jens Bun­zel, Pro­dukt­ma­na­ger der Bad Bramba­cher Mine­ral­quel­len und zugleich Orga­ni­sa­tor der Akti­on. „Um die Spiel­plät­ze für unse­re Klei­nen in Schuss zu hal­ten, braucht es nicht viel: ein Hand­voll Frei­wil­li­ge, die gemein­sam anpacken, kann eine Men­ge bewe­gen – denn „zamm‘ geht’s“, erklärt Bun­zel wei­ter.

Kitas in Kulm­bach und Umge­bung haben jede Men­ge vor

Vie­le Teil­neh­mer nut­zen die Früh­jahrs­putz­ak­ti­on unter ande­rem um defek­te Spiel­ge­rä­te zu repa­rie­ren, hier und da einen neu­en Anstrich zu ver­pas­sen oder ganz neue Spiel­ge­rä­te auf­zu­bau­en. „Eini­ge Teams neh­men von Anfang an am Früh­jahrs­putz teil, also seit fünf­zehn Jah­ren. Das zeigt wie gut die­se Akti­on ankommt. Dank der tol­len Unter­stüt­zung der Eltern konn­te sehr viel für die Kin­der­gär­ten und öffent­li­che Spiel­plät­ze erreicht wer­den. Das unter­stüt­zen wir, so gut wir das kön­nen“, sagt Bun­zel. „Zamm‘ geht´s“ ist ein super Anlass, um die Spiel­plät­ze aus dem Win­ter­schlaf zu holen und wie­der auf Vor­der­mann zu brin­gen.“

Das Wich­tig­ste auf einen Blick

Die bei­den Akti­ons­ta­ge in die­sem Jahr sind der 7. und 28. April. Es geht wie in jedem Jahr dar­um, Spiel­plät­ze in Kin­der­ein­rich­tun­gen, an Schu­len, auf Sport­plät­zen, in Wohn­ge­bie­ten oder in Gemein­den auf Vor­der­mann zu brin­gen. Noch bis zum 1. April kön­nen sich Putz­teams auf der Home­page www​.zamm​-gehts​.de für den ersten Akti­ons­tag anmel­den. Die Anmel­de­frist für den zwei­ten Tag endet am 22. April.

Attrak­ti­ve Gewin­ne beloh­nen den Ein­satz

Da so viel Arbeit dur­stig macht, wird die Gemein­schafts­lei­stung aller Hel­fer mit kosten­frei­en Erfri­schungs­ge­trän­ken belohnt. Freu­en dür­fen sich die Teams auf erfri­schen­des „Bad Bramba­cher Mine­ral­was­ser“ sowie die fruch­tig lecke­re „Bad Bramba­cher Gar­ten-Limo­na­de“. Und ins­be­son­de­re für die Eltern gibt es das prickelnd-fruch­ti­ge „Mönchs­hof Natur Rad­ler“ bzw. die alko­hol­freie Brauspe­zia­li­tät „Mönchs­hof Natur­trübs“ zum Pro­bie­ren. Außer­dem ver­lost Bad Bramba­cher unter allen Teil­neh­mern hoch­wer­ti­ge Spiel­ge­rä­te, dar­un­ter fünf Mal das Zwei­fach-Reck „Auf­schwung“ sowie fünf Mal das Balan­cier­tau „Seil­tanz“.

Letz­tes Jahr haben sich übri­gens rund 10.000 klei­ne und gro­ße Hel­fer bei der Spiel­platz-Akti­on in ganz Ober­fran­ken betei­ligt und damit zahl­rei­che Spiel­plät­ze wie­der auf Vor­der­mann gebracht. „Mal sehen, ob die­ses Jahr noch mehr zamm‘ geht“, spornt Jens Bun­zel an.

Schreibe einen Kommentar