Leserbrief: Tote Kröten in Pretzfeld

Durch Stromschlag verendete Kröten
Durch Stromschlag verendete Kröten

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei einem Spaziergang am heutigen Mittwoch (28.03.2018) sah ich an einem Elektrozaun in Kolmreuth – wie auch im letzten Jahr – durch einen Stromschlag verendete Kröten. Diese Kröten wollten zum Laichen einen kleinen Weiher aufsuchen. Wenn hier nichts unternommen wird, werden noch viele weitere Kröten ihr Leben lassen. Es ist absolut unverständlich, dass hier nichts unternommen wird, obwohl schon im letzten Jahr auf diesen Missstand aufmerksam gemacht wurde. An Strassen z.B. zwischen Kirchehrenbachund Leutenbach werden eineseits jährlich lange Krötenzäune installiert um die Tiere zu retten und in Kolmreuth wird andereseits nichts unternommen; es würde genügen, den Zaun ca.10 cm über den Boden hochzuziehen. Deswegen würden die dahinter sich befindlichen Schafe m.E. nicht ausreissen.

Mit frdl.Grüßen.
Dr.med.Walter Junk
Tannenweg 1 91356 Kirchehrenbach

Schreibe einen Kommentar