Einbruch in Höchstadter Drogeriemarkt scheint geklärt

Höchstadt an der Aisch (ots) – Bereits im September letzten Jahres (2017) brach ein bis dato Unbekannter in einen Drogeriemarkt in Höchstadt an der Aisch (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) ein. Die Polizei ermittelte nun einen Tatverdächtigen.

Wie mit Meldung 1509 vom 04.09.2017 berichtet, ereignete sich der Einbruch gegen 01:45 Uhr in der Erlanger Straße. Der unbekannte Täter brach eine Metalltür auf, um in die Filiale zu gelangen und hebelte im Inneren einen Tresor auf. Der entstandene Sachschaden belief sich auf ca. 2.000 Euro. Entwendet wurde Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Nun brachten die am Tatort durch den Kriminaldauerdienst Mittelfranken gesicherten Spuren den gewünschten Erfolg. Die vom Täter hinterlassene DNA-Spur führte zu einem 27-jährigen Mann, der derzeit unbekannten Aufenthalts ist. Der Tatverdächtige muss sich nun in einem entsprechenden Verfahren verantworten.

Schreibe einen Kommentar