Grü­nes Stüh­le­rücken in Bamberg

Neu­ver­tei­lung der Gre­mi­en­sit­ze bei der GAL-Stadt­rats­frak­ti­on nach Wech­sel Rausch-Penzkofer

Zu einem wei­te­ren Stüh­le­rücken kommt es bei der dyna­mi­schen GAL-Stadt­rats­frak­ti­on. GAL-Stadt­rat Dr. Tobi­as Rausch legt sein mit viel Enga­ge­ment aus­ge­führ­tes Man­dat nie­der, um in Bonn eine zukunfts­si­chern­de Anstel­lung anzu­tre­ten. Sei­ne Nach­fol­ge­rin, die Beşa­ret Pen­zko­fer, wird die frei wer­den­den Sit­ze im Schul- und Kul­tur­se­nat und im Jugend­hil­fe­aus­schuss über­neh­men. Dazu ver­tritt die neue Grü­nen-Stadt­rä­tin ab April ihre Frak­ti­on in der Frau­en­kom­mis­si­on, im Senio­ren­bei­rat und im Auf­sichts­rat der Congress&Event GmbH.

Im Umwelt- und Ver­kehrs­se­nat über­nimmt Petra Fried­rich den GAL-Posten, den Rausch ver­lässt, außer­dem wird sie Mit­glied im Fahr­rad­fo­rum und küm­mert sich ab sofort um die grü­ne Sicht auf das Inno­va­tions- und Grün­dungs­zen­trum. Bei den Stadt­wer­ken und im Zweck­ver­band Spar­kas­se soll künf­tig Kiki Las­ser die GAL vertreten.

Schreibe einen Kommentar