Käse­work­shop im Kulm­ba­cher MUPÄZ

Weich­kä­se und Quark selbst­ge­macht – ein Käse­work­shop für alle die ger­ne guten Käse essen

Weich­kä­se ist mitt­ler­wei­le in jedem gut gefüll­ten Käse­re­gal im Super­markt zu fin­den. Oft aber unter­schei­den sich die­se Pro­duk­te kaum von­ein­an­der. Wie man köst­li­chen, haus­ge­mach­ten Weich­kä­se und Quark sel­ber her­stellt, das zeigt Eva Carl­sen beim Käse­work­shop im MUPÄZ in den Muse­en im Mönchs­hof.

Weich­kä­se ist ein Käse, des­sen Was­ser­an­teil in der fett­frei­en Käse­ma­sse mehr als 67 Pro­zent beträgt. Her­ge­stellt wer­den darf die­ser Käse aus pasteu­ri­sier­ter Milch oder aus Roh­milch. Im Käse­work­shop wird pasteu-risier­te Milch ver­wen­det. Für unse­ren Abend mit Eva Carl­sen genü­gen zwei Liter han­dels­üb­li­che Milch, um einen haus­ei­ge­nen Weich­kä­se in ver­schie­de­nen Sor­ten her­zu­stel­len. Dabei erfah­ren die Teil­neh­mer was man unter Dick­le­gen ver­steht, wie man einen Käse­bruch her­stellt, wel­che Tücher not­wen­dig sind, wie man die Mol­ke von der Käse­ma­sse trennt und wel­che For­men zum Ein­satz kom­men. Letzt­lich muss ein guter Käse rei­fen. Wie man den Käse dafür ent­spre­chend lagert, ist Teil der theo­re­ti­schen Inhal­te.

Ganz wich­tig für die Käse­her­stel­lung sind die Grund­kennt­nis­se der Milch­ver­ar­bei­tung, die Eva Carl­sen an die­sem Abend ver­mit­telt. Und wie bekom­me ich einen lecke­ren Quark her­ge­stellt? Die­ses Geheim­nis wer­den wir natür­lich auch lüf­ten. In wel­chen unter­schied­li­chen Vari­an­ten man Quark zube­rei­ten kann, das erle­ben die Teil­neh­mer anhand prak­ti­scher Vor­füh­run­gen. Kei­ne Fra­ge, die jewei­li­gen Käse­sor­ten wer­den auch vor Ort in der Koch- und Back­schu­le ver­ko­stet. Jeder Teil­neh­mer erhält detail­lier­te Unter­la­gen, um sich dann zuhau­se selbst an die Käse­her­stel­lung zu wagen. Damit dies gelingt sind natür­lich ent­spre­chen­de Uten­si­li­en zur Käse­her­stel­lung nötig. Eva Carl­sen hat die­se natür­lich im Gepäck, so dass sich jeder damit ein­decken kann.

Eine Anmel­dung ist not­wen­dig, da die Anzahl der Plät­ze begrenzt ist. Anmel­dschluss ist der 06.04.2018, Anmel­dun­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 09221 805–14 oder info@​kulmbacher-​moenchshof.​de mög­lich.

Info:

  • Datum: 12.04.2018
  • Beginn: 18:30 Uhr
  • Dau­er: ca. 3 Stun­den
  • Ort: MUPÄZ Kulm­bach
  • Kosten/​Pers.: 29,00 €

Schreibe einen Kommentar