Sai­son für Gäste­füh­run­gen in Forch­heim beginnt

Ab April bie­tet die Tou­rist-Infor­ma­ti­on der Stadt Forch­heim eine gro­ße Aus­wahl ver­schie­de­ner Gäste­füh­run­gen an

Forchheims "Unterwelt". (c) Stadt Forchheim

Forch­heims “Unter­welt”. © Stadt Forchheim

Über 20.000 Per­so­nen aus nah und fern neh­men hier jähr­lich teil. Eini­ge Füh­run­gen wer­den an festen Ter­mi­nen ange­bo­ten, eine Grup­pen­füh­rung kann auch zu einem indi­vi­du­ell gewünsch­ten Zeit­punkt bei der Tou­rist-Infor­ma­ti­on gebucht werden.

Fol­gen­de feste Ter­mi­ne gibt es von April bis Okto­ber 2018:

  • “Alt­stadt­füh­rung” jeweils am Mitt­woch um 15 Uhr und am Sams­tag um 10:30 Uhr
  • “Unter­welt­füh­rung” jeweils am 1. Sonn­tag im Monat um 14:00 Uhr
  • „Kuli­na­ri­sche Bier­ver­ko­stung“ jeweils am 1. Mitt­woch im Monat um 19:00 Uhr
  • „Genie­ßer­tour“ jeweils am 2. Sams­tag im Monat um 10:30 Uhr
  • „Seg­way­tour“ jeweils am 2. Sonn­tag im Monat um 15:00 Uhr
  • „Forch­heim unein­nehm­bar“ jeweils am 3. Sonn­tag im Monat um 16:00 Uhr
  • „Bier­kel­ler­füh­rung“ jeweils am letz­ten Sonn­tag im Monat um 16:00 Uhr

Neu ab dem Jahr 2018 – „Forch­heim uneinnehmbar“

Zum Geden­ken an den Beginn des Drei­ßig­jäh­ri­gen Krie­ges vor 400 Jah­ren gibt es neu in die­sem Jahr die Son­der­füh­rung „Forch­heim unein­nehm­bar“. Die­se fin­det jeden drit­ten Sonn­tag im Monat um 16:00 Uhr statt. Erkun­den Sie die Kur­ti­ne und die Kase­mat­ten und erle­ben Sie haut­nah, was Lands­knech­te zu erzäh­len haben. Hun­ger, Seu­chen und Plün­de­run­gen waren der All­tag. Um Sie auch kuli­na­risch in die Zeit des Drei­ßig­jäh­ri­gen Krie­ges zu ent­füh­ren, wer­den zum Abschluss ein Schwe­den­t­runk und Schnitt­lauch­brot gereicht.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung erhal­ten Sie bei der Tou­rist-Infor­ma­ti­on, Tel. 09191 714 338 oder im Inter­net unter www​.forch​heim​-erle​ben​.de

Schreibe einen Kommentar