Pfalzmuseum Forchheim: Krippenbau mit Karl-Heinz Exner

Tipps für Krippenbauer

Passionskrippe

Passionskrippe

Wer hat Spaß daran, eine eigene Krippe aufzubauen? – Krippenbaumeister Karl-Heinz Exner aus Bischberg gibt am Samstag, dem 24. März 2018 und am Samstag, dem 31. März 2018 Einblick in seine Krippenbaukunst: Von 11:00 bis 17:00 Uhr zeigt der Krippenbauer im Gewölbekeller der Kaiserpfalz unter dem Motto “Wenn Sie dem Krippenbauer über die Schulter schauen wollen…” Tipps und Tricks zum Bau der eigenen Passionskrippe zu Hause. Der Eintritt ist frei.

In seiner Passionskrippenausstellung „… und die Welt ward erlöst.“ In der Marienkapelle zeigt Exner vom 23. März bis zum 08. April seine seltenen sogenannten „ernsten“ Krippen oder Fastenkrippen, die das Leiden und Sterben Jesus Christus in asketisch-herber Weise, aber voller Dramatik darstellen. Für Exner sind seine Krippen „Orte der Begegnung zwischen Gott und den Menschen, eine Vergegenwärtigung des Heilsgeschehens“.

Einzelne Termine zum Rahmenprogramm und weitere Informationen können im Internet unter http://kaiserpfalz.forchheim.de abgefragt werden.

Pfalzmuseum Forchheim: Krippenbau mit Karl-Heinz Exner

  • 24. und 31. März 2018, jeweils 11:00 bis 17:00 Uhr
  • Eintritt frei
  • Pfalzmuseum Forchheim, Gewölbekeller, Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim