Maschinenbrand löst Großeinsatz in Forchheim aus

Forchheim. Ein Maschinenbrand in einem Fabrikgebäude löste einen Großeinsatz von Rettungskräften aus. Gegen 22.00 Uhr gestern Abend kam die Mitteilung, dass in einem Betrieb zur Kartonagen-Herstellung eine Produktionsmaschine in Brand geriet. Ca. 140 Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK, THW und Polizei kamen zum Brandort. Eile war geboten, um eine Ausbreitung der Flammen auf die große Werkshalle zu verhindern. Durch das beherzte und schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Produktionshalle blieb unversehrt. Sechs Schichtarbeiter erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Der Schaden an der Produktionsmaschine liegt im 6-stelligen Bereich. Nach vier Stunden konnte schließlich Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehren hatten den Brand unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen der Flammen auf die Halle konnte verhindert werden. Der Rauch breitete sich überwiegend im Inneren der Halle aus. Bezüglich der Brandursache an der Produktionsmaschine hat die Kriminalpolizei in Bamberg die Ermittlungen aufgenommen.