Bau­maß­nah­men an den nord­baye­ri­schen Auto­bah­nen im Bereich der Dienst­stel­le Bay­reuth im Jahr 2018

Im Bereich der Dienst­stel­le Bay­reuth der Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern ste­hen auch im Jahr 2018 wie­der umfang­rei­che Erneue­rungs- und Instand­set­zungs­maß­nah­men ins­be­son­de­re an den Fahr­bah­nen und den Brücken­bau­wer­ken an. Ins­ge­samt wer­den rund 100 Mil­lio­nen Euro in die Bestands­er­hal­tung und 15 Mil­lio­nen Euro in die Ertüch­ti­gung von Brücken­bau­wer­ken flie­ßen.

Das Haupt­au­gen­merk liegt auch in die­sem Jahr wie­der auf der Erneue­rung der Fahr­bah­nen jeweils in Kom­bi­na­ti­on mit der Instand­set­zung von Brücken- und son­sti­gen Bau­wer­ken. Mit einem Kosten­auf­wand von rund 100 Mil­lio­nen Euro wer­den knapp neun Pro­zent der Auto­bahn­strecken im Zustän­dig­keits­be­reich der Dienst­stel­le Bay­reuth erneu­ert.

Im Wesent­li­chen han­delt es sich dabei um Strecken­ab­schnit­te, die mit über 20 Jah­ren Nut­zung ihre erwar­te­te Lebens­dau­er von 15 Jah­ren bereits deut­lich über­schrit­ten haben.

In Brücken­er­tüch­ti­gungs­maß­nah­men auf der A73 bei Forch­heim und auf der A70 bei Thur­nau (Frie­sen­tal­brücke) flie­ßen wei­te­re 15 Mil­lio­nen Euro. Zudem wer­den auf der A73 bei Brei­ten­güß­bach-Süd vor­be­rei­ten­de Maß­nah­men für den Ersatz­neu­bau einer Brücke über die ICE-Aus­bau­strecke durch­ge­führt und an der Anschluss­stel­le Ebers­dorf b. Coburg die Umbau­maß­nah­men been­det.

In Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung des Lärm­schut­zes flie­ßen die­ses Jahr rund 2 Mil­lio­nen Euro.

Die ein­zel­nen betrof­fe­nen Auto­bahn­ab­schnit­te kön­nen der bei­lie­gen­den Über­sichts­kar­te ent­nom­men wer­den:
Über­sichts­kar­te der Bau­maß­nah­men 2018 (PDF, 1MB)

Für die unver­meid­li­chen Behin­de­run­gen wäh­rend der Bau­maß­nah­men bit­tet die Auto­bahn­di­rek­ti­on um Ver­ständ­nis bei den Ver­kehrs­teil­neh­mern und beson­de­re Acht­sam­keit im Bau­stel­len­be­reich.

Schreibe einen Kommentar