Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 16.03.2018

Polizeiinspektion Ebermannstadt

BMW angefahren und geflüchtet

Ebermannstadt. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, einen auf dem Ärztehausparkplatz „Zum Breitenbach“ abgestellten schwarzen BMW X 3. Obwohl der Verursacher einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Durch einen Zeugen konnte das Kennzeichen des flüchtigen VW Polo abgelesen werden. Die Ermittlungen zum Verursacher laufen noch.

Wildunfall

Obertrubach. Donnerstagabend fuhr ein 23-jähriger BMW-Fahrer von Geschwand in Richtung Egloffstein. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn und der junge Fahrer wich nach rechts aus. Hierbei kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und blieb im Bereich einer Böschung stehen. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 7500 Euro.

Vorfahrt missachtet

Ebermannstadt. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer bog am Donnerstagabend an der Einmündung von Windischgaillenreuth kommend nach links auf die Staatsstraße in Richtung Leutzdorf ab. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten Opel einer 20-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Unfall erlitt die 20-jährige Beifahrerin im Opel leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 15000 Euro.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

Forchheim: Leichte Kopfschmerzen erlitt gestern Nachmittag eine 53jährige Forchheimerin, als sie am Paradeplatz von einem umfallenden Sonnenschirm am Kopf getroffen wurde. Die Dame war mit ihrem Fahrrad unterwegs und fuhr gerade an der Außenbestuhlung eines Cafés vorbei, als der Wind einen der dortigen Sonnenschirme umwehte. Unglücklicher Weise traf der Sonnenschirm die Geschädigte, die daraufhin mit ihrem Fahrrad stürzte. Die Radfahrerin zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Ob dem Betreiber des Cafés hinsichtlich des Aufstellens des Sonnenschirms eine Sorgfaltspflichtverletzung zum Vorwurf gemacht werden muss, obliegt nun der Prüfung durch die Staatsanwaltschaft Bamberg.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Zwei Diebe ertappt

Bamberg. Am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, wurden in einem Verbrauchermarkt in der Oberen Königstraße zwei Männer im Alter von 19 und 29 Jahren beim Diebstahl von Lebensmitteln im Gesamtwert von 15 Euro beobachtet. Die beiden Männer wurden vom Personal ins Büro begleitet und kurz darauf der verständigten Polizeistreife übergeben.

Fensterscheibe eingeschlagen

Bamberg. Im Zeitraum zwischen Dienstag und Donnerstag schlug ein bislang unbekannter Täter die Fensterscheibe eines Imbisses am Markusplatz ein. Der hierbei verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Hinweise nimmt der Einsatzzug der Operativen Ergänzungsdienste Bamberg unter der Rufnummer 0951/9331-1505 entgegen.

Unfall beobachtet

Bamberg. In der Hafenstraße beobachtete ein Zeuge am Mittwochmorgen, wie der Fahrer eines roten Audi 80 beim Rangieren einen Pfosten touchierte und anschließend seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Durch die Feststellungen des Zeugen, der sich das Kennzeichen des Fahrzeugs notiert hatte, war der Unfallverursacher schnell von der Polizei ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf 600 Euro.

Radfahrer touchiert PKW

Bamberg. Ein 56-jähriger Mann befuhr am Donnerstag, gegen 09.20 Uhr, mit seinem Pkw Hyundai die Willy-Lessing-Straße in Richtung Hain. Ein 21-jähriger Radfahrer, der die Willy-Lessing-Straße auf der dortigen Busspur in gleiche Richtung befuhr, musste aufgrund eines haltenden Busses nach links ausweichen, übersah hierbei den Hyundai und es kam zur Kollision mit dem Außenspiegel des Pkw. Der Radfahrer stürzte infolge des Zusammenstoßes, verletzte sich hierbei aber glücklicherweise nur leicht. Er wurde zur Behandlung seiner Schmerzen an Oberkörper und Knie ins Klinikum Bamberg verbracht. An Pkw und Fahrrad entstanden keine Schäden.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Beschädigte Haustüre

BURGEBRACH. Ein unbekannter Täter bewarf am Donnerstag, zwischen 13.00 und 15.00 Uhr, im Amselweg eine Haustür mit Steinen.

Der Reparaturschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Autos fuhren durch Wiese

OBERHAID. Durch eine ca. 1 Hektar große Wiese an den Baggerseen fuhren zwischen Anfang Februar und Mitte März ein oder mehrere Pkw und richteten dabei einen Schaden von etwa 600 Euro an.

Wer kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 Hinweise geben?

Lastwagen drängt Transporter in die Leitplanke

BAMBERG. Die Vorfahrt eines 29-jähriger Kleintransporters übersah am Donnerstagnachmittag ein 67-jähriger Lastwagenfahrer, als er von der B505 auf die B22, in Richtung Strullendorf, abfahren wollte. Durch den Anstoß wurde der Transporter in die Leitplanke geschoben und kam dort zum Stillstand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 5.000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Es wurde zu eng

OBERLEITERBACH. In der sehr eng verlaufenden Ortsverbindungsstraße Oberleiterbach-Reuthlos streiften sich am Mittwochmittag im Begegnungsverkehr die beiden Außenspiegel eines Busses und eines Kleinbusses. Hierbei wurde das Spiegelgehäuse des Kleinbusses beschädigt. Die Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 300 Euro.

Katze bringt Kradfahrerin zu Fall

BURGEBRACH. Schwere Verletzungen zog sich am Mittwochmorgen eine 66-jährige Leichtkraftradfahrerin zu und wurde deshalb stationär im Krankenhaus aufgenommen. Wegen einer in der Schönbornstraße über die Straße laufenden Katze musste die Zweiradfahrerin abrupt stark abbremsen und stürzte. Am Krad entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Nach Anstoß davongefahren

HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebte am Dienstagnachmittag ein Autofahrer, als er zu seinem auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Industriestraße abgestellten schwarzen Pkw, Dacia/Sandero, zurückkam. Er musste feststellen, dass zwischen 14.30 und 17.30 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer offensichtlich beim Ein- oder Ausparken die rechte vordere Stoßstange seines Fahrzeuges beschädigt hatte. Ohne Personalien zu hinterlassen fuhr der Schadensverursacher davon. Der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 1.000,- Euro.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Ladendiebin ertappt

STEGAURACH. Bereits zum wiederholten Male entwendete eine 26-Jährige in einem Einkaufsmarkt in der Bamberger Straße Lebensmittel. Am Dienstagnachmittag wurde die „Kundin“ dabei beobachtet, wie sie Waren im Wert von 7 Euro einsteckte. Nach Überstellung an die Polizei wird sie nun wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Mofa „frisiert“

Bamberg Weil er ziemlich flott mit seinem Mofa-Roller unterwegs war, fiel am Donnerstagnachmittag ein 20jähriger mit seinem Gefährt einer Streife der Verkehrspolizei auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mofa-Roller deutlich schneller als erlaubt fährt und zudem nicht mehr verkehrssicher war. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Da der 20jährige lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung besitzt ist nun, neben dem Bußgeld für die festgestellten Fahrzeugmängel, eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis fällig.

Polizeiinspektion Kulmbach

Parkenden Pkw angefahren und geflüchtet

Kulmbach/Leuchau. Am Donnerstag den 15.03.18, zwischen 06:45 Uhr und 17:00 Uhr wurde ein auf dem Schotterparkplatz in der Lindauer Straße geparkter Pkw beschädigt. Offensichtlich wurde der Pkw von einem anderen Fahrzeug beim Wenden touchiert. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs enfernte sich unerlaubt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Den Sachschaden am Pkw bezifferte der Halter auf ca. 750.- Euro. Laut Angaben der Nachbarschaft wurde im Laufe des Nachmittags ein weißer Transporter mit orangefarbener Aufschrift auf dem Schotterparkplatz gesehen. Zeugen die Angaben zum Kennzeichen des Transporters oder zum Unfallhergang machen können werden gebeten sich mit der Polizei in Kulmbach in Verbindung zu setzen.

Eichenholz geklaut

Thurnau In der Zeit von Samstag bis Mittwoch wurden 1 ½ Ster schönstes abgelagertes, auf 1-Meter-Stücke gesägtes und gespaltenes Eichenholz von Unbekannten entwendet. Das Holz war in der Nähe der Neidsmühle bei Thurnau aufgestapelt. Der oder die Täter kannte sich mit sich seinem Diebesgut aus. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 120.- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Kulmbach entgegen.

Beifahrerin schwer verletzt

Kasendorf. Auf Höhe der Sportplatzstraße kam es am Freitag gegen 09:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein Lkw, welcher von Kasendorf in Richtung Thurnau fuhr, wollte nach links in die Sportplatzstraße einbiegen. Dabei unterschätzte der Fahrer die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden Pkw. Der Pkw prallte gegen den im Abbiegevorgang befindlichen Lkw. Hierbei wurde die Beifahrerin des Pkw im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste durch die Feuerwehr Kasendorf befreit werden. Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock. Er kam zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Bayreuth. Der Pkw-Fahrer wurde leicht an der Hand verletzt, seine Beifahrerin kam mit schwereren Beinverletzungen ins Klinikum Kulmbach. Die Staatsstraße 2189 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme sowie der Straßenreinigung total gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 6000.- Euro.