Bay­reu­ther Sozi­al­aus­schuss dis­ku­tiert Akti­ons­plan Inklu­si­on

Der Sozi­al­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner Sit­zung am Diens­tag, 20. März, um 15 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, mit dem in den ver­gan­ge­nen Mona­ten erar­bei­te­ten Akti­ons­plan Inklu­si­on beschäf­ti­gen. Sozi­al­re­fe­ren­tin Manue­la Bro­z­at wird den Maß­nah­men­ka­ta­log vor­stel­len. Außer­dem befas­sen sich die Aus­schuss­mit­glie­der mit einem Antrag der Stadt­rats­frak­ti­on Bünd­nis 90/​Die Grü­nen und Unab­hän­gi­gen, der die Schaf­fung einer Halb­tags­stel­le für die Umset­zung des Akti­ons­plans Inklu­si­on zum Ziel hat. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht ein Antrag von Stadt­rä­tin Eli­sa­beth Zagel (SPD), der die Erstel­lung eines Demo­gra­phie-Kon­zep­tes für Bay­reuth for­dert, und ein Antrag von Stadt­rat Dr. Tor­sten Lan­ge (Bay­reu­ther Gemein­schaft), der auf die Grün­dung eines „Run­den Tisches Inte­gra­ti­on und Inklu­si­on“ abzielt.

Schreibe einen Kommentar