Neue Kunst­schu­le in Bam­berg lädt zum „Erst­se­me­ster“

“Kunst­kra­cher” – krea­ti­ve Ent­fal­tungs­räu­me für Men­schen

Kunstkracherteam. Foto: Silke Kossmann

Kunst­kra­cher­team. Foto: Sil­ke Koss­mann

Spaß am Spiel, Freu­de am Expe­ri­men­tie­ren und Lust auf Krea­ti­vi­tät? Kunst­kra­cher – die neue Kunst­schu­le in Bam­berg bie­tet ab April unkon­ven­tio­nel­le Ent­fal­tungs­räu­me für Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne in den Berei­chen Hand­werk (Bau­en mit Pap­pe, Gestal­ten mit Fund­stücken und Far­be, Gra­fik und Male­rei), Denk­werk (Phi­lo­so­phie, Kunst und Kul­tur fürs Leben, Refle­xi­on und Kunst­kri­tik), Sprach­werk (Thea­ter, Stim­me und Kör­per­spra­che) sowie Mund­werk (krea­ti­ver Umgang mit Lebens­mit­teln, Geschmacks­schu­le und Leucht­kunst). Alle Teil­neh­men­den kön­nen ihre künst­le­ri­schen Nei­gun­gen ent­decken, aus­pro­bie­ren und zei­gen. Zur Ori­en­tie­rung für Neu­gie­ri­ge fin­den vom 5. bis 7. April 2018 die Kunst­kra­cher-Eröff­nungs­ta­ge statt.

Die Kul­tur­ver­mit­teln­den Eva Groß (Dipl.-Designerin (FH), Pro­dukt­de­sign), Katha­ri­na Ring­ler (Künst­le­rin & Kunst­päd­ago­gin), Patrick Moos (Künst­ler & Phi­lo­soph), Ila Stucken­berg (Schau­spie­le­rin & Stimm­trai­ne­rin) und Susan­ne Görl (Ate­lie­ri­sta & Ernäh­rungs­be­ra­te­rin für Kin­der) haben in Koope­ra­ti­on mit dem Kul­tur­amt ihre Kräf­te gebün­delt und ein facet­ten­rei­ches Erst­se­me­ster­pro­gramm auf die Bei­ne gestellt. „Ich freue mich sehr über den gelun­ge­nen Schul­ter­schluss enga­gier­ter Kul­tur­päd­ago­gin­nen und ‑päd­ago­gen in Bam­berg“, so Bür­ger­mei­ster Dr. Chri­sti­an Lan­ge: „Mit den Kunst­kra­chern wird das Ange­bot der Kul­tu­rel­len Bil­dung um eine inno­va­ti­ve und wun­der­ba­re Facet­te berei­chert. Die ästhe­ti­sche Erzie­hung ist ein wich­ti­ger und so wir­kungs­vol­ler Teil einer gut auf­ge­stell­ten Bil­dungs­land­schaft. Des­halb liegt sie mir als Kul­tur- und Bil­dungs­re­fe­rent, aber auch als Vater sehr am Her­zen.“

Kunst­kra­cher sind Kunst­ma­cher: In den Kur­sen und Work­shops wer­den künst­le­ri­sche Fähig­kei­ten ver­mit­telt und ver­tieft. Es wird die Aus­drucks­kraft geschult, die Phan­ta­sie ange­regt und die Refle­xi­on geübt. Ästhe­ti­sche Erfah­rung jen­seits von Spra­che und das Spiel des Lebens zwi­schen Cha­rak­te­ren, Hand­lun­gen, Stim­mun­gen, Zei­chen, Tex­ten und Atmo­sphä­ren ste­hen dabei im Mit­tel­punkt.

Von April (KW 15) bis Som­mer (KW 30) 2018 lädt ein viel­fäl­ti­ges Seme­ster­an­ge­bot zum Auf­takt der Kunst­schu­le. Anmel­dun­gen sind ab sofort bis eine Woche vor dem ersten Kurs­tag bei der jewei­li­gen Kurs­lei­tung mög­lich. Zur Ori­en­tie­rung für Neu­gie­ri­ge fin­den vom 5. bis 7. April 2018 die Kunst­kra­cher-Eröff­nungs­ta­ge statt. In fünf Werk­stät­ten kön­nen Inter­es­sier­te aller Alters­stu­fen einen Ein­blick zu den Räu­men, Kurs­lei­ten­den, Mate­ria­li­en und Inhal­ten erhal­ten und natür­lich selbst krea­tiv wer­den. Für die Eröff­nungs­ta­ge sowie die Eröff­nungs­fei­er am Sams­tag, 7. April 2018 um 16.00 Uhr (Ate­lier WE, Am Lein­ritt 4, 96049 Bam­berg) ist kei­ne Anmel­dung nötig, die Teil­nah­me ist kosten­frei. Die Kunst­kra­cher freu­en sich auf vie­le Neu­gie­ri­ge und Mit­wer­ken­de.

Zum Abschluss der Kurs­pha­se prä­sen­tie­ren die Teil­neh­men­den sich und ihre Wer­ke beim Seme­ster­fest am Frei­tag, 20. Juli 2018 um 17.00 Uhr in der Obe­ren Sand­stra­ße 31. Gleich­zei­tig wird dabei auch das Feri­en­pro­gramm ein­ge­läu­tet: Auf alle, die noch nicht genug Kunst und Krach gemacht haben, war­ten fünf tol­le Som­mer­schu­len aus den Berei­chen Sprach‑, Hand- und Mund­werk.

Kunst­kra­cher – die neue Kunst­schu­le Bam­berg ist eine gemein­sa­me Initia­ti­ve frei­er Kul­tur­päd­ago­gin­nen und ‑päd­ago­gen und deren Ate­liers und Ein­rich­tun­gen (Wun­der­tü­te Bisch­berg, Thea­ter­schu­le Bam­berg) in Zusam­men­ar­beit mit dem Kul­tur­amt der Stadt Bam­berg.

Schreibe einen Kommentar