Lesung in Bayreuth: “Begegnung mit Polen”

“Unterwegs in Polen”: Es ist eine ganz persönliche Liebeserklärung an unseren Nachbarstaat, die Autor Hans Bollinger am Samstag, 24. März, um 18 Uhr abgibt. Der Pädagoge und Musiker berichtet dabei von seinen zahlreichen Reisen nach Polen, von den massiven Veränderungen der vergangenen vier Jahrzehnte, von den Begegnungen mit Bergleuten, Köhlern, Förstern und Bauern, die in schwierigen Verhältnissen ihr persönliches Glück suchen. Die Lesung wird mit Liedern und Gedichten umrahmt, Veranstalter sind das Evangelische Bildungswerk und die Deutsch-Polnische Gesellschaft Bayreuth. Veranstaltungsort ist der Seminarraum im Hof in der Richard-Wagner-Straße 24 in Bayreuth; der Eintritt ist frei.