Gestoh­le­ner VW auf­ge­fun­den – Mann fest­ge­nom­men

HAU­SEN, HEROLDS­BACH, LKR. FORCH­HEIM. Auf­merk­sa­me Zeu­gen konn­ten am Mon­tag­nach­mit­tag den in der Nacht zuvor in Hau­sen ent­wen­de­ten wei­ßen VW Trans­por­ter bei Pop­pen­dorf auf­fin­den. Einen Tat­ver­däch­ti­gen hiel­ten sie bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei­be­am­ten fest.

In der Nacht zum Mon­tag ent­wen­de­te ein zunächst Unbe­kann­ter den Trans­por­ter, der auf einem Grund­stück in Hau­sen abge­stellt war. Auf Grund der media­len Bericht­erstat­tung in den Medi­en erkann­te ein auf­merk­sa­mer Zeu­ge den VW in einem Wald­stück bei Pop­pen­dorf. Zusam­men mit zwei wei­te­ren Män­nern gelang es, einen tat­ver­däch­ti­gen Mann fest­zu­hal­ten. Ver­stän­dig­te Poli­zei­be­am­te nah­men den 33-Jäh­ri­gen aus dem Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt vor Ort fest und über­ga­ben ihn für die wei­te­ren Maß­nah­men an Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg. Vor Ort sicher­ten Kri­mi­nal­be­am­te ent­spre­chen­de Spu­ren an dem ent­wen­de­ten Fahr­zeug. Der Fest­ge­nom­me­ne muss sich nun straf­recht­lich ver­ant­wor­ten.

Schreibe einen Kommentar