Bau­ar­bei­ten an der Staats­stra­ße 2190 in Straß­giech wer­den fort­ge­setzt

Am Mon­tag, den 12.03.2018 nimmt das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg die Bau­ar­bei­ten für die Erneue­rung des Pün­zen­bach­durch­las­ses in der Orts­durch­fahrt von Straß­giech wie­der auf. Hier­zu wird die Staats­stra­ße vom 12.03.2018 bis zum 29.03.2018 zunächst halb­sei­tig gesperrt. Der Ver­kehr wird mit einer Ampel an der Bau­stel­le vor­bei­ge­lei­tet.

Vom 03.04.2018 bis zum 30.04.2018 ist eine voll­stän­di­ge Sper­rung für die Fer­tig­stel­lung des Durch­las­ses und für die dar­auf­fol­gen­de Fahr­bahn­erneue­rung not­wen­dig. Der Ver­kehr wird über Pödel­dorf, Lit­zen­dorf, Scham­mels­dorf, Krem­mel­dorf und Köt­tens­dorf bzw. umge­kehrt umge­lei­tet. Die Umlei­tungs­strecke ist ent­spre­chend aus­ge­schil­dert.

Der Pün­zen­bach­durch­lass in Straß­giech wies infol­ge sei­nes Alters erheb­li­che Schä­den auf, so dass ein Ersatz­neu­bau not­wen­dig wur­de. Im Zuge die­ser Bau­maß­nah­me wird auch die Fahr­bahn der Staats­stra­ße 2190 in Straß­giech kom­plett erneu­ert. Die Gesamt­ko­sten belau­fen sich auf rd. 1,1 Mio. €.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Nach­sicht für die unver­meid­ba­ren Behin­de­run­gen und um erhöh­te Vor­sicht im Bau­stel­len­be­reich.

Schreibe einen Kommentar