Wie­der­auf­bau der „Rosen­au“ The­ma im Bay­reu­ther Bauausschuss

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner Sit­zung am Diens­tag, 13. März, um 15 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, mit einem mög­li­chen Wie­der­auf­bau des Saal­baus der „Rosen­au“ befas­sen. Hier­zu liegt ein Vor­be­scheid­an­trag des Eigen­tü­mers vor. Der Saal­bau war im Mai ver­gan­ge­nen Jah­res bei einer ver­hee­ren­den Brand­ka­ta­stro­phe völ­lig zer­stört wor­den. Die Brand­rui­ne wur­de inzwi­schen besei­tigt. Eben­falls auf der Tages­ord­nung ste­hen die Fort­füh­rung des Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens für einen Gewer­be­stand­ort zwi­schen dem Haupt­bahn­hof und der Tun­nel­stra­ße und der Ent­wurf für eine Auf­wer­tung des Park­plat­zes in der Peunt­gas­se samt direk­tem Umfeld. Außer­dem wer­den sich die Aus­schuss­mit­glie­der mit dem Regio­nal­plan der Regi­on Ober­fran­ken-Ost und mit der Pla­nung für einen Umbau der Von-Pla­ten-Stra­ße beschäf­ti­gen. Die kom­plet­te Tages­ord­nung der Sit­zung kann auf www​.bay​reuth​.de ein­ge­se­hen werden.

Schreibe einen Kommentar