Aus­stel­lung Rolf Blu­me „UFOs – Unbe­kann­te Form-Objek­te“ im Kunst­raum Kes­sel­haus Bam­berg

Der Kunst­ver­ein Bam­berg e.V. star­tet in die neue Sai­son mit einer Aus­stel­lung des Han­no­ve­ra­ner Künst­lers Rolf Blu­me im Kunst­raum Kes­sel­haus

Rolf Blume: Little-Monuments. Foto: Rolf Blume

Rolf Blu­me: Litt­le-Monu­ments. Foto: Rolf Blu­me

Ufos wer­den ab Ende März im Kes­sel­haus gesich­tet: selt­sa­me eigen­sin­ni­ge Wesen, die aller­dings weni­ger zum Angriff auf den Raum star­ten, denn auf unse­re Denk – und Wahr­neh­mungs­struk­tu­ren. Ein zwei­ter Blick lässt den auf­merk­sa­men Betrach­ter erken­nen, dass die­se Objek­te fern­ab aller mar­tia­li­schen Star Wars Atti­tü­den aus ganz bana­len Gegen­stän­den unse­res täg­li­chen All­tags bestehen: Eier­kar­tons, Papier­kör­be, Holz­spie­ße, Pla­stik­ver­packun­gen usw., kei­ne edlen Mate­ria­li­en, son­dern viel schnö­de Mas­sen­wa­re. Es sind Din­ge, die wir im Über­fluss uns aneig­nen, gebrau­chen, wie­der ent­sor­gen. Sie sind belang­los, weder beson­ders anzie­hend, noch beson­ders wert­voll und leicht zu beschaf­fen. Sie haben zu funk­tio­nie­ren, ein ästhe­ti­scher Reiz wird – wenn über­haupt – nur äußerst redu­ziert, flüch­tig, wahr­ge­nom­men.

Aus­stel­lung Rolf Blu­me „UFOs – Unbe­kann­te Form-Objek­te“

  • Kunst­raum Kes­sel­haus Bam­berg
  • 24.3. – 13.5.2018
  • Ver­nis­sa­ge 23.3. 19 Uhr
  • Geöff­net Fr: 15 – 18 Uhr, Sa-So: 11–18 Uhr
  • Unte­re Sand­stra­ße 42a, 96047 Bam­berg, Ein­gang Am Lein­ritt

Schreibe einen Kommentar