FCE Bam­berg mel­det 2. Mann­schaft ab

Spie­ler­man­gel und Philosophiefrage

Schon vor der Sai­son wur­de die Mel­dung der 2. Mann­schaft inten­siv dis­ku­tiert, eine Spiel­ge­mein­schaft in Erwä­gung gezo­gen und am Ende die Ent­schei­dung getrof­fen unter schwie­ri­gen Umstän­den in der Kreis­klas­se an den Start zu gehen. Im Schnitt stan­den bis zum Win­ter vier Spie­ler der 1. Mann­schaft bei jedem Spiel der 2. mit auf dem Platz. Nun, wenn im März 10 Spie­ler der Bezirks­li­gaelf mit der Uni­aus­wahl in Argen­ti­ni­en wei­len und die Reser­ve in der Zeit 4 Spie­le zum Teil par­al­lel zur Ers­ten aus­tra­gen soll, ist die Situa­ti­on nicht zu bewäl­ti­gen. „Dass die Mel­dung der 2. Mann­schaft ein Risi­ko dar­stell­te, war uns bewusst“, nahm der Lei­ter der Fuß­ball­ab­tei­lung Sascha Dorsch kurz Stel­lung und erklär­te wei­ter, „wir hät­ten die Sai­son gern been­det um danach in Ruhe über die wei­te­re Pla­nung zu bespre­chen, unter den Umstän­den mit Win­ter­ab­gän­gen, Argen­ti­ni­en­rei­se und auch eini­gem Ver­let­zungs­pech (Bube, Hege­wald mit Schlüs­sel­bein­bruch, Gört­ler Kreuz­band­an­riss) müs­sen wir jedoch im Win­ter han­deln. Wir kön­nen den Spiel­be­trieb nicht auf­recht erhalten.“

Phi­lo­so­phie als Aus­bil­dungs­ver­ein bewuss­ter leben

Zukünf­tig möch­te die Fuß­ball­ab­tei­lung des FCE die­se Ent­schei­dung nut­zen um ihre Aus­rich­tung als leis­tungs­ori­en­tier­ter Aus­bil­dungs­ver­ein wei­ter zu schär­fen. „Unser Ziel war und ist es Talen­te der Regi­on zu för­dern, ihnen den Weg in die 1. Mann­schaft zu ebnen und für den Fall, dass ein Talent den Sprung nicht sofort schafft, auf Koope­ra­tio­nen zu set­zen. Den Start­schuss dazu gaben wir bereits mit der ver­an­stal­te­ten Podi­ums­dis­kus­si­on. Die­ses Netz­werk zu knüp­fen ist nun die Auf­ga­be im nächs­ten hal­ben Jahr.“, so Dorsch abschlie­ßend. Zuletzt ent­wi­ckel­ten sich beim FCE aus­ge­bil­de­te Talen­te wie Lukas Schmitt­sch­mitt, Pas­cal Nögel, Patrick Gört­ler und Fabi­an Dell­er­mann sofort zu Leis­tungs­trä­gern der 1. Mannschaft.

Zeit­gleich ist die Zukunft von Phil­ipp Lau­ten­schlä­ger, dem Trai­ner der 2. Mann­schaft, im Ver­ein gesi­chert. Phil­ipp wird sofort in den Jugend­be­reich wech­seln und in der kom­men­den Sai­son die U16 trai­nie­ren. „Als lizen­sier­ter jun­ger Trai­ner, der die Spra­che der Jugend­li­chen spricht, ist Phil­ipp eine Berei­che­rung für den Nach­wuchs des FCE“, freut sich Niklas Rajc­zyk als Ver­tre­ter der Jugendleitung.