Forch­heim: Brau­haus-Durch­fahrt wie­der freigegeben

Das Stra­ßen­ver­kehrs­amt der Stadt Forch­heim teilt mit, dass die soge­nann­te Brau­haus-Durch­fahrt zwi­schen Horn­schu­ch­al­lee und Para­de­platz wie­der frei­ge­ge­ben ist.

Das bedeu­tet, dass der Ver­kehr zwi­schen Markt­platz und Horn­schu­ch­al­lee nun wie­der in getrenn­ten Bah­nen ablau­fen kann: Der Ver­kehr aus der Horn­schu­ch­al­lee Rich­tung Para­de­platz fließt nun wie­der per Ein­bahn­re­ge­lung nach rechts durch die Brau­haus-Durch­fahrt. Das gilt auch für die Lini­en­bus­se. Der Ver­kehrs­fluss vom Markt­platz läuft eben­falls nur in einer Rich­tung am Waf­fen­ge­schäft Höhn­lein vor­bei Rich­tung Hornschuchallee.
Die bis­he­ri­gen Über­gangs­re­ge­lun­gen wur­den auf­ge­ho­ben, die neue Ver­kehrs­füh­rung ist ent­spre­chend beschildert.