Blick über den Zaun: Meisterkurs für Cello lädt zum Konzert in Bad Steben

Schüler des international renommierten Cellisten Professor Josef Schwab geben am 2. März 2018 um 19 Uhr ein Konzert im Großen Kurhaussaal in Bad Steben. Die jungen Musiker sind Teilnehmer eines Meisterkurses für Cello, ein Angebot der Internationalen Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken Haus Marteau in Lichtenberg. Aufgrund aktueller Umbauarbeiten finden die Konzerte der Kursteilnehmer jedoch in Bad Steben statt. Die Schüler aus Deutschland, der Niederlande, Portugal und Japan präsentieren Literatur für Violoncello und Kammermusik aller Stilepochen.

Prof. Josef Schwab, kommt bereits zum zwölften Mal als Dozent nach Oberfranken. Schwab studierte an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und war anschließend zwei Jahre Solo-Cellist des Gewandhausorchesters. 1962 wurde er Solo-Cellist des Orchesters der Komischen Oper Berlin. Er gewann mehrere nationale und internationale Preise und trat mit vielen Orchestern als Solist auf. Im Jahr 1974 wurde er Professor an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und hält seitdem Meisterkurse im In- und Ausland.

Das Abschlusskonzert des Meisterkurses für Cello mit Professor Josef Schwab und seinen Meisterschülern findet am Freitag, 2. März 2018 um 19 Uhr im Großen Kurhaussaal in Bad Steben, Badstraße 30 in 95138 Bad Steben statt. Eintrittskarten gibt es für 9 Euro (mit Gästekarte 8 Euro) an der Abendkasse. Weitere Informationen unter www.haus-marteau.de

  • Abschlusskonzert des Meisterkurses für Cello mit Josef Schwab
  • Freitag, 02.03.2018 ab 19:00 Uhr, Großer Kurhaussaal, Badstraße 30, 95138 Bad Steben
  • Eintritt: 9 Euro (8 Euro ermäßigt) an der Abendkasse