Neu­es Gesund­heits­an­ge­bot der AOK Bamberg

Eige­ne Stär­ken erken­nen und nutzen

Wer sich auf sei­ne Stär­ken besinnt, kann die­se gezielt in stres­si­gen Situa­tio­nen ein­set­zen. Aber wel­che Stär­ken habe ich eigent­lich? Ant­wort dar­auf gibt das neue Gesund­heits­an­ge­bot „Eige­ne Stär­ken erken­nen und nut­zen“ der AOK Bam­berg. Das Semi­nar beschäf­tigt sich mit der Fra­ge, wie Men­schen Stär­ken und posi­ti­ve Erleb­nis­se nut­zen kön­nen, um lang­fris­tig ihr Wohl­be­fin­den zu stei­gern. „Die Teil­neh­mer ler­nen, die eige­nen Stär­ken bes­ser wert­zu­schät­zen und wie sie die­se im All­tag ein­set­zen kön­nen“, beschreibt Dipl.-Sportkraft Doro­thea Hil­gert, Gesund­heits­fach­kraft der AOK in Bam­berg, das Ziel des Semi­nars. Zen­tra­ler Bestand­teil ist das bewuss­te Erle­ben von guten Gefüh­len, um die Lebens­freu­de zu stei­gern. Die Inhal­te wer­den durch all­tags­na­he Übun­gen ver­mit­telt, die man sehr schnell und unkom­pli­ziert in der Pra­xis anwen­den kann.

Wer an dem neu­en Semi­nar „Eige­ne Stär­ken erken­nen und nut­zen“ teil­neh­men will, kann sich im Inter­net unter www​.aok​-gesund​heits​kur​se​.de

Hin­ter­grund:

Posi­ti­ve Psy­cho­lo­gie ist ein For­schungs­zweig der aka­de­mi­schen Psy­cho­lo­gie. Ziel der posi­ti­ven Psy­cho­lo­gie ist die För­de­rung von Lebens­zu­frie­den­heit, Wohl­be­fin­den, Resi­li­enz und per­sön­li­chen Stärken.